Startseite Menü

Gebrochene Strebe: Testabsage nach schwerem Unfall

Nach einem Aufhängungsbruch an seinem A1GP-Boliden verunglückte Patrick Friesacher schwer - Testabsage nach Highspeed-Unfall

(Motorsport-Total.com) - Der Österreicher Patrick Friesacher hatte beim Testen des neuen A1GP-Boliden in Magny-Cours einen üblen Unfall. Wie unsere Kollegen von 'autosport.com' berichten, soll eine Strebe der hinteren rechten Radaufhängung gebrochen sein, was wiederum das Auto unkontrollierbar gemacht habe. Dadurch sei Friesacher zum bloßen Passagier degradiert worden und im Streckenteil 'Estoril' bei hoher Geschwindigkeit von der Bahn gerutscht. Die Rennserie reagiert auf diesen Unfall mit der Verschiebung von weiteren Testfahrten.

Andrea Bertolini

Kinderkrankheiten: Der A1GP-Bolide ist noch nicht fit für die neue Saison Zoom

Offensichtlich hat sich der ehemalige Minardi-Pilot bei diesem Highspeed-Abflug drei Wirbel gequetscht, wobei sich der Österreicher die Verletzungen nicht unbedingt beim Kontakt mit den Barrieren sondern durch eine heftige Landung zugezogen habe. Die Verantwortlichen haben allerdings den Ernst der Lage erkannt und den Terminplan korrigiert.#w1#

Der geplante Viertagestest wird verkürzt und das fragliche Bauteil für den ersten Komplett-Test der Serie noch einmal stark überarbeitet. Ursprünglich hätten alle A1GP-Teams vom 18. bis zum 20. August in Silverstone Gelegenheit bekommen sollen, ihre neuen Boliden ausgiebig kennen zu lernen - doch daraus wird vorerst wohl nichts.

Nur zehn Wagen sollen stattdessen zum Einsatz kommen, der erste Kollektivtest wurde nach Donington verschoben, wobei Ende September der erste Saisonlauf auf dem Programm steht. Vom 9. bis 11. September sind die neuen Testfahrten angesetzt, bevor sich der A1GP-Tross nach Mugello aufmacht.

"Das kaputte Bauteil war schon seit Beginn des Testprogramms am Auto und hatte schon 5000 Kilometer auf dem Buckel", sagte der technische Direktor der A1GP-Rennserie, John Wickham, gegenüber 'autosport.com'. "Das ist aber genau der Grund, warum wir überhaupt Testfahrten veranstalten."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Versuchsingenieur (m/w) Klimatisierung und Thermomanagement
Versuchsingenieur (m/w) Klimatisierung und Thermomanagement

Das sind Ihre Aufgaben: Planung, Durchführung und Analyse von Prüfstandsversuchen und Erprobungsfahrten im Bereich des Entwicklungsprozesses für Klimasysteme Erstellen ...