powered by Motorsport.com
  • 21.03.2010 · 14:58

  • von Roman Wittemeier

A1GP: Teixeira plant den Neustart

Ex-A1GP-Chef Tony Teixeira will mit seinem Motorsport-Weltcup noch einmal von vorne beginnen - Welche Rolle kann Ferrari spielen?

(Motorsport-Total.com) - Das Ende der A1GP-Serie könnte noch kuriose Blüten treiben. Während die Insolvenzverwalter derzeit alle 20 Fahrzeuge samt Motoren und Ausrüstung in der Versteigerung haben, plant Tony Teixeira einen Neustart seiner Serie. Klartext: Theoretisch könnte es bald sogar zwei A1GP-Serien geben. "Diese Saison ist zwar gelaufen, aber das bedeutet nicht gleichzeitig das Ende der gesamten Serie", sagt A1GP-Pressesprecherin Ann Bradshaw in der Zeitung 'News of the World'.

A1GP-Logo

A1GP-Serie zum Verkauf: Wenn niemand alles nimmt, gibt es die Autos einzeln

Tony Teixeira sei zuversichtlich, dass man die A1GP-Serie früher oder später wieder auferstehen lassen könne. "Wir haben vier erfolgreiche Jahre gehabt und Tony arbeitet intensiv daran, dass es in Zukunft weitergeht", erklärt Bradshaw weiter. Unterdessen stehen die bisherigen Fahrzeuge als Komplettpaket zum Verkauf. "Die Dinge, die dort versteigert werden, sind für Tony beim Aufbau einer neuen Serie von keinerlei Nutzen. Er würde absolut bei Null beginnen."#w1#

Bisher hält sich das Interesse an den A1GP-Boliden offenbar noch in Grenzen. Die Insolvenzverwalter betonen zwar immer wieder, dass es Interesse von verschiedenen Seite gebe, aber eine konkrete Variante zeichnet sich nicht ab. Sicher ist: Wer das Komplettpaket der A1GP erwirbt, hat zwar 20 Fahrzeuge samt Triebwerk, Werkzeug, Ersatzteilen und Rechten am Namen A1GP, aber trotzdem noch Probleme. Ferrari müsste vor einem etwaigen Einsatz der Autos die Zustimmung geben.

"Man müsste Ferrari kontaktieren, wenn man die Autos oder die dazugehörigen Motoren verwenden möchte", sagt Insolvenzverwalter Tony Murphy. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ferrari es blockieren würde. Aber natürlich kann es sein, dass sie sich zunächst über eine solide Finanzierung und eine gewisse Nachhaltigkeit der neuen Serie informieren würden, damit sie nicht noch einmal einen solchen Reinfall erleben."

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de

Folge uns auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!