powered by Motorsport.com

Rebellion: Erneuter Wettlauf gegen die Zeit

Nach dem Silverstone-Auftritt mit dem alten Lola-Toyota plant Rebellion das Renndebüt des neuen R-One nun für Spa-Francorchamps, doch die Zeit drängt

(Motorsport-Total.com) - Während Audi, Porsche und Toyota beim WEC-Saisonauftakt in Silverstone mit ihren 2014er-LMP1-Waffen antraten, musste Rebellion noch einmal auf zwei betagte Lola-Toyota B12/60 zurückgreifen. Das Schweizer Privatteam ist bei der Entwicklung des neuen R-One in Verzug geraten. Somit konnte das in Zusammenarbeit mit Oreca aufgebaute LMP1-Auto in Silverstone noch nicht eingesetzt werden.

Andrea Belicchi, Dominik Kraihamer

In Silverstone musste bei Rebellion noch einmal der Lola-Toyota herhalten Zoom

Nun ist das Renndebüt des R-One für den zweiten WEC-Saisonlauf am Samstag, den 3. Mai in Spa-Francorchamps vorgesehen. Doch auch um diesen Termin halten zu können, sieht sich die Truppe rund um Teammanager Bart Hayden einem Wettlauf gegen die Zeit ausgesetzt. Beim privaten Shakedown Mitte April in Le Castellet schaffte der neue R-One gerade einmal zehn Runden.

"Wir stehen vor einer großen Herausforderung, die da heißt, in Spa in der Startaufstellung zu stehen", bekennt Hayden in Anspielung auf das Renndebüt des R-One gegenüber 'Autosport'. In dieser Woche stehen weitere Testfahrten auf dem Plan. Dabei will mit zwei der neuen Autos aufkreuzen, wobei nach Aussage des Rebellion-Teammanagers "die Kinderkrankheiten an einem Auto ausgemerzt werden sollen, während wir das zweite aufbauen".

"Es wird eng, aber ich würde sagen, die Chancen stehen gut", zeigt sich Hayden optimistisch, am übernächsten Wochenende in den Ardennen mindestens eines der neuen Autos an den Start zu bringen. Die endgültige Entscheidung soll nach den Testfahrten, die in Frankreich noch bis Freitag dieser Woche andauern, fallen. Für Rebellion greifen in dieser Saison Prost/Heidfeld/Beche und Kraihamer/Belicchi/Leimer ins Lenkrad.

Anzeige

Folgen Sie uns!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!