powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Glickenhaus bestätigt Zwei-Wagen-Team für WEC 2020/21

Die Scuderia Cameron Glickenhaus wagt den Vorstoß und gibt als erster Hersteller ein konkretes Hypercar-Programm für WEC und Le Mans 2020 bekannt

(Motorsport-Total.com) - Die Zukunft der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit dem Kronjuwel 24 Stunden von Le Mans nimmt Gestalt an. Nachdem während der vergangenen Wochen erste Details zum veränderten, weil kostengünstigeren, Hypercar-Reglement durchgedrungen sind, gibt es nun das erste konkrete Bekenntnis eines Herstellers.

Glickenhaus SCG007

Mit dem SCG007 wagt Glickenhaus den Einstieg in die Le-Mans-Szene Zoom

Die in New York ansässige Scuderia Cameron Glickenhaus (SCG) bestätigt den Einsatz eines Zwei-Wagen-Teams in der WEC 2020/21 und damit auch in Le Mans. "Wir haben schon jetzt genügend Informationen, um zu wissen, dass sich alles im Rahmen unserer Design- und Ingenieursmöglichkeiten abspielen wird", wird SCG-Chef James Glickenhaus von 'Daily Sportscar' zitiert.

Zum Einsatz kommen wird demnach der SCG007. Gebaut wird das Auto aber nicht in den USA, sondern in der Rennabteilung von Glickenhaus im italienischen Turin. Als Antrieb favorisiert James Glickenhaus ein Aggregat von General Motors.

Glickenhaus ist bislang der einzige Hersteller, der sich konkret zu einem Hypercar-Projekt bekennt. Andere, wie etwa McLaren oder BMW, kokettieren damit, eine offizielle Bestätigung lässt aber noch auf sich warten. "Ich freue mich darauf, einige ganz große Namen in der Startaufstellung zu treffen und hoffe, dass unser Bekenntnis auch andere ermutigt, diesen Schritt zu tun", so Glickenhaus.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15

Das neueste von Motor1.com

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Blancpain GT Monza: 3 Stunden in 45 Minuten
Blancpain GT Monza: 3 Stunden in 45 Minuten

Outtakes beim GT-Masters-Promovideo
Outtakes beim GT-Masters-Promovideo

VW ID. R: Mit F1-Technik zum Nordschleifen-Rekord
VW ID. R: Mit F1-Technik zum Nordschleifen-Rekord

Blancpain GT Monza: Rennhighlights
Blancpain GT Monza: Rennhighlights

Blancpain GT Series Monza: Highlights Qualifying
Blancpain GT Series Monza: Highlights Qualifying