powered by Motorsport.com

Stuck³: Filmpremiere am Nürburgring

Uraufführung von "Brothers Pursuit" am Nürburgring: Johannes und Ferdinand Stuck zuerst auf der Leinwand und dann auf der Rennstrecke

(Motorsport-Total.com) - Die perfekte Location für eine außergewöhnliche Premiere: Auf dem Nürburgring wird der Film "Brothers Pursuit" beim vierten Rennwochenende des ADAC-GT-Masters uraufgeführt. Perfekte Location? "Brothers Pursuit" handelt vom 24-Stunden-Rennen in der "Grünen Hölle". Seine Protagonisten: Johannes und Ferdinand Stuck, die mit ihren Aston Martin Vantage V12 GT3 vom 13. bis 16. Juli an den Nürburgring zurückkehren.

Fredy Barth, Ferdinand Stuck

Johannes und Ferdinand Stuck wurden beim Einsatz auf der Norschleife gefilmt

Außergewöhnlich? Regisseur Alex Schiller setzte den härtesten Rundstrecken-Marathon im Automobil-Rennsport und Stuck³ mit wuchtigen und beeindruckenden Bildern in Szene. In insgesamt etwa 20 Minuten erzählt der Filmemacher die Geschichte von Stuck und Stuck bei "ihrem" Rennen in der Eifel. Das Happyend kommt etwa zwei Monate nach dem Fallen der Zielflagge: Im Kino des ring°werks am Nürburgring ist der "Brothers Pursuit" bei seiner offiziellen Premiere am 14. Juli um 18:00 Uhr erstmals zu sehen.

Einen kleinen 1:38 Minuten langen Vorgeschmack findet man schon jetzt im Internet. "Die Stuck-Brüder haben mir die Möglichkeit gegeben, meinen ersten Dokumentarfilm und mein Erstlingswerk im Motorsport zu produzieren", so Regisseur Alex Schiller. "Diese Entscheidung ist ganz bewusst erfolgt, um einen neuen Blick auf die Szene und hinter die Kulissen zu wagen. Ich glaube, dass das Ergebnis tatsächlich etwas Neues im Motorsport ist. Wir haben mit DSLR-Technik, Stop-Motion und Zeitraffern ebenso gearbeitet wie mit Langzeitbelichtungen. Die Musik wird eigens von einem Münchner Bassisten für den Film komponiert und ist sehr elektronisch und Hip-Hop-lastig. Insgesamt richtet sich der Film an ein etwas jugendlicheres Publikum, wird aber auch älteren sehr gut gefallen. Alles in allem: Wer den Film sieht, wird die Stucks danach als Persönlichkeiten und die 24 Stunden als Motorsport-Marathon besser verstehen."

Stuck und Stuck greifen beim ADAC-GT-Masters auf dem Nürburgring am gleichen Wochenende erneut nach Punkten und Podestplätzen. Während des Truck-Grand-Prix stehen die Rennen sieben und acht der sogenannten Liga der Supersportwagen auf dem Programm. Das Team Stuck³ startet mit einem Aston Martin Vantage V12 GT3, der von Young-Drivers-AMR eingesetzt wird.


Trailer zu "Brothers Pursuit"

"Der Nürburgring war schon immer ein besonderer Ort für uns. Hier unseren Film erstmals öffentlich zu zeigen, ist deshalb nur logisch. Vorallem, weil er von dem Rennen handelt, das wir so lieben: die 24 Stunden in der 'Grünen Hölle'. Der Film ist absolut sehenswert und ich kann es kaum erwarten, das Endprodukt auf der großen Leinwand zu sehen", kommentiert Ferdinand Stuck.

"Ferdinand und ich im Kino - wie stark ist das denn? Egal, wie oft ich mir den Teaser oder einzelne Abschnitte des Films ansehe, ich kann es kaum glauben, dass wir beide das sind und dass diese tollen Bilder uns zeigen. Das macht uns schon ein bisschen stolz", so Bruder Johannes. "Und ich kann sagen: Wer sich den 'Brothers Pursuit' nicht ansieht, hat definitiv etwas verpasst. Und am schönsten ist das Erlebnis im Kino. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele zu unserer Premiere am Nürburgring kommen würden."

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt