powered by Motorsport.com

Neuer Porsche 911 GT3 R: Renn-Debüt im Jahr 2023 geplant

Porsches Motorsport-Direktor Pascal Zurlinden kündigt den Bau eines neuen GT3-Fahrzeugs an - Der Zeitplan für den neuen 911er steht auch schon

(Motorsport-Total.com) - Porsche bleibt dem GT-Sport trotz der jüngsten Bekenntnisse zur LMDh-Klasse auch weiterhin treu. Die Zuffenhausener haben sich bereits für 2022 zur GTE-Klasse bekannt, und auch in die GT3-Klasse wird man weiterhin kräftig investieren. Dazu gehört auch der Bau eines neuen GT3-Modells.

Laurens Vanthoor, Nick Tandy

Der aktuelle Porsche 911 GT3 R hat bald ausgedient Zoom

"Wir werden für 2023 einen neuen GT3 R bauen, der auf dem 992 basieren wird", kündigt Porsches Motorsport-Direktor Pascal Zurlinden schon jetzt gegenüber 'Sportscar365' an. Mit diesem Statement steht auch schon fest, dass die brandneue und bald erhältliche Modellgeneration des Neunelfers als Basis für den neuen Renner fungieren wird.

Bis dahin setzt man bei Porsche allerdings noch auf das aktuelle Modell, den GT3 R in der 2019er-Version, der auf dem 991 basiert. Dieses Modell hatte seine Rennpremiere bereits 2018 in der SPX-Klasse in der VLN-Langstreckenserie auf der Nürburgring-Nordschleife.

Seitdem konnte Porsche einige Erfolge einfahren. Der aktuelle GT3-911er gewann unter anderem die 24h von Spa 2019 mit GPX Racing und 2020 mit ROWE Racing, die 24h von Dubai 2021 ebenfalls mit GPX Racing, sowie die GTD-Klasse bei den 12h von Sebring 2020 und 2021. Zu dieser Erfolgsbilanz gesellen sich noch einige Laufsiege in der VLN/NLS.


24h Spa: Die kompletten Rennhighlights

Die Höhepunkte der 24 Stunden von Spa 2020.

Der erste offizielle Einsatz des neuen GT3-Porsches im Rahmen des Kundensportprogramms ist für die 24h von Daytona 2023 geplant. Damit soll das neue Modell gleichzeitig mit dem LMDh-Prototyp debütieren. Erste Renneinsätze soll es zu Testzwecken bereits im kommenden Jahr geben.

Im kommenden Jahr greifen neue Regeln für die GT3-Kategorie. Dann dürfen erstmals auch Fahrzeuge auf Basis einer Plattform gebaut werden. Die neuen Regeln erlauben es etwa BMW, einen GT3 auf Basis des M4 zu bauen.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!