powered by Motorsport.com

24h Nürburgring

24h Nürburgring 2021 Liveticker: Das Rennen in der Chronologie

Liveticker vom 24h-Rennen Nürburgring 2021: +++ Sieg für Estre/Christensen/Cairoli im "Grello" +++ Rowe und GetSpeed auf dem Podium +++ 14 Stunden Unterbrechung

17:35 Uhr

Das Rennen zusammengefasst


24h Nürburgring 2021: Rennhighlights

Die Highlights von der 49. und kürzesten Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring mit zwei packenden Rennsegmenten


16:31 Uhr

Sieg im Jubiläumsrennen - Erster Sieg für "Grello"

Mit dem siebten Sieg baut Manthey nicht nur den Rekord als erfolgreichstes Team aus, die Mannschaft aus Meuspath macht sich auch ein Geschenk zum 25. Firmenjubiläum.

Und obwohl es der siebte Sieg für Manthey ist, gewinnt zum ersten Mal der "Grello" genannte Porsche. 2018 hatte das Schwesterauto mit der Startnummer 912, genannt "Greeno" gewonnen. Und bei den vorherigen Siegen hörte der gelb-grüne 911er noch auf den Namen "Der Dicke".


16:10 Uhr

Das sagt Kevin Estre

"Es ist unglaublich, mir fehlen die Worte. Es war ein so hartes Rennen, sehr intensiv. Ich habe alles gegeben, es war sehr schwer, ohne Fehler durchzukommen. Ich bin irre stolz auf dieses Team."


15:59 Uhr

So sehen Sieger aus!


15:56 Uhr

Erste Worte der Zweitplatzierten

Rowe-Teamchef Hans-Peter Naundorf: "Man sollte sich nie traurig fühlen, wenn man bei einem 24h-Rennen auf dem Nürburgring auf dem Podium steht. Das Team und die Fahrer haben einen tollen Job gemacht. Wir sind von Platz 25 aus gestartet und Martin hat das Auto auf platz drei zurückgebracht. Zum Schluss war es eine ganz harte Nummer. Das Rennen war für uns zu kurz."


15:54 Uhr

Erste Worte aus dem Siegerteam

Manthey-Teamchef Nicki Raeder: "Auch wenn es für die Zuschauer hier an der Strecke und daheim vor dem Fernseher schade war: Der Abbruch des Rennens heute Nacht war in puncto Sicherheit alternativlos. So wurden aus dem 24-Stunden-Klassiker zwei überaus spannende Sprintrennen über die kürzeste Distanz in der Geschichte dieser Veranstaltung. Dennoch mussten wir unter schwierigsten Rahmenbedingungen von der ersten bis zur letzten Runde maximal attackieren und alles geben. Aber wir freuen uns maximal über diesen Erfolg, den wir püntklich zum 25. Jubiläum von Manthey besonders gerne feiern."


15:52 Uhr

Fotostrecke: Alle Sieger des 24h-Rennen


Fotostrecke: Alle Sieger der 24 Stunden Nürburgring


15:50 Uhr

Die weiteren Positionen in den Top 10

04. Falken-Porsche #44 (Bachler/Ragginger/S. Müller/Picariello)
05. Car-Collection-Audi #2 (Haase/N. Müller/Niederhauser/Winkelhock)
06. Schubert-BMW #20 (Krohn/Klingmann/Sims/Dusseldorp)
07. GetSpeed-Mercedes #8 (Gounon/D. Müller/Schiller/Vaxiviere)
08. Huber-Porsche #23 (Neuffer/Aust/Menzel/Seefried)
09. Falken-Porsche #33 (Bachler/Werner/Preining/Arnold)
10. 10Q-Mercedes #40 (Heyer/Jäger/Buurman/Baumann)


15:40 Uhr

Platz drei für GetSpeed

Glückwunsch an Maximilian Götz, Daniel Juncadella, Raffele Marciello, GetSpeed und Mercedes-AMG


15:38 Uhr

Platz zwei für Rowe

Glückwunsch an Connor de Phillippi, Martin Tomczyk, Sheldon van der Linde, Marco Wittmann, Rowe und BMW!


15:35 Uhr

Sieg für Manthey-Porsche!

Glückwunsch an Kevin Ester, Michael Christensen, Matteo Cairoli, Manthey Racing und Porsche!


15:31 Uhr

Schwarz-weiß-kariert ist draußen

15:30 Uhr, Rennleiter Walter Hornung winkt die ersten Autos ab. Kevin Estre ist im Bereicht Kesselchen unterwegs.


15:29 Uhr

Die letzte Runde läuft

Und im Normalfall sollte es für Kevin Estre bei 17,3 Sekunden Vorsprung eine Ehrenrunde sein.


15:24 Uhr

Bockstarker Move von Marciello!

David Pittard hat einen Nachfolger! Raffaelo Marciello setzt sich im GetSpeed-Mercedes #7 Schwedenkreuz außen neben den Falken-Porsche #44 von Sven Müller und bremst sich in der Aremberg-Kurve mit leichter Berührung vorbei. Damit fährt Mercedes nach einem schwierigen Rennen wohl doch noch auf das Podium.


15:18 Uhr

Van der Linde holt nicht auf

Zwei Runden vor dem Ende stagniert der Abstand zwischen der #911 und der #98 bei gut 15 Sekunden.


15:12 Uhr

Noch drei Runden

Und 15,2 Sekunden Rückstand hat Sheldon van der Linde auf den führenden Manthey-Porsche. Das ist gegen einen Kevin Estre im Normalfall nicht mehr aufzuholen. Um Rang drei rangeln noch der Falken-BMW #44, der GetSpeed-Mercedes #7 und der Schubert-BMW #20.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!