powered by Motorsport.com

24h Nürburgring 2016: Mercedes legt im Freien Training vor

Der Black-Falcon-Mercedes #9 fährt im ersten Freien Training der 24 Stunden vom Nürburgring die Bestzeit - Viele Mercedes und Audi in den Top 10

(Motorsport-Total.com) - Mercedes hat im Freien Training der 24 Stunden vom Nürburgring 2016 das Tempo vorgelegt. Der AMG GT3 des Teams Black Falcon mit der Startnummer 9 (Haupt/Buurmann/Engel/Müller) fuhr schon für zu Beginn der 100-minütigen Session (das komplette Geschehen im Live-Ticker) eine Zeit von 8:20.018 Minuten und behielt damit bis zum Ende den ersten Platz der Zeitenliste - und das recht deutlich.

Black Falcon

Black Falcon fuhr im ersten Freien Training an die Spitze Zoom

Die Konkurrenten hatten allesamt mehr als zwei Sekunden Rückstand auf die Spitzenreiter. Das galt auch für die Markenkollegen mit der Startnummer 8 des Teams Haribo (Alzen/Arnold/Seyffahrt/Götz), die sich mit dem Fallen der Zielflagge noch auf Rang zwei verbesserten.

Der dritte Rang ging an den besten Audi #29 von Land (Basseng/De Phillippi/Rockenfeller/Scheider) vor einem weiterem Mercedes, der Startnummer 29 von HTP. Mercedes und Audi beherrschten in einer Session ohne große Zwischenfälle das Geschehen an der Spitze und brachten neun Autos in die Top 10.

Bester Porsche war das Werksauto des Manthey-Teams #912 auf Rang sieben, der beste BMW (#22 Rowe) fuhr auf Position zwölf. Ebenfalls in den Top 20 fanden sich die Speerspitzen von Aston Martin (#7, Position 15) und Bentley (#38, Position 20) wieder.

Am Abend wird es dann zum ersten Mal ernst, wenn von 20:00 bis 23:30 Uhr das erste Qualifying stattfindet.

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!