powered by Motorsport.com

24h Nürburgring 2015: Farfus holt die Pole-Position für BMW

Farfus/Müller/Catsburg/Adorf im Marc-VDS-BMW beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf der Pole-Position - Vier BMW in den Top 6 der Startaufstellung

(Motorsport-Total.com) - Augusto Farfus, Jörg Müller, Nicky Catsburg und Dirk Adorf (Marc-VDS-BMW #26) starten bei der 43. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring von der Pole-Position. Im Top-30-Qualifying am Freitag war es Farfus, der auf seiner zweiten fliegenden Runde mit einer Zeit von 8:17.394 Minuten die versammelte Konkurrenz in die Schranken wies.

Augusto Farfus, Nick Catsburg, Jörg Müller

Der Marc-VDS-BMW mit der Startnummer 26 führt das Feld am Samstag auf die Reise Zoom

Im Vergleich zur Pole-Zeit aus dem vergangenen Jahr (8:10.921 Minuten von Kevin Estre im McLaren MP4-12C) fehlten Farfus auf den 25,378 Kilometern weniger als sieben Sekunden - und das trotz der drei Slow-Zones, die kurzfristig eingeführt worden sind.

"Es freut mich sehr, hier auf der Pole zu stehen", sagt Farfus, der damit der erste Brasilianer auf dem besten Startplatz für das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen in der "Grünen Hölle" ist. "Die Pole ist schön, aber was zählt, ist, Platz eins im Rennen. Schauen wir mal, wie wir unser Paket im Rennen in Position bringen können. Ich freue mich", bemerkt der Polesetter im Namen seiner Kollegen Müller, Catsburg und Adorf.

Vier BMW in den Top 6 der Startaufstellung

Bernd Schneider, Yelmer Buurnman, Andreas Simonsen, Adam Christodoulou

Der Black-Falcon-Mercedes mit der Startnummer 2 startet von Platz zwei Zoom

Startplatz zwei errang Adam Christodoulou am Steuer des im vorangegangenen Qualifying schnellsten Black-Falcon-Mercedes mit der Startnummer 2. Der Brite holte für sich und seine Kollegen Yelmer Buurman, Andreas Simonsen und Bernd Schneider einen Platz in der ersten Startreihe. "Auf der ersten Runde war die Reifentemperatur noch nicht optimal, weil ich in der Aufwärmrunde zu langsam war. In der zweiten Runde aber lag das Auto wie auf Schienen", berichtet Christodoulou. In der zweiten Startreihe nehmen am Samstag die beiden Schubert-BMW von Baumann/Hürtgen/Klingmann/Tomczyk (Startnummer 20) und Müller/Sims/Werner/Wittmann (Startnummer 19) Aufstellung.

Die Top 10 der Startaufstellung werden vom zweiten Marc-VDS-BMW (Martin/Luhr/Palttala/Westbrook), dem schnelleren der beiden WRT-Audi (Mies/Sandström/Müller/Vanthoor), dem schnellsten Bentley (Bleekemolen/Arnold/Menzel/Brück) und den beiden Phoenix-Audi (Haase/Mamerow/Rast/Winkelhock und Basseng/Fässler/Rockenfeller/Stippler) komplettiert.

Der nach der Auslosung der Startreihenfolge als Erster ins Top-30-Qualifying gegangene Aston-Martin-Pilot Stefan Mücke hatte mit einer Zeit von 8:21.588 Minuten die erste Marke gesetzt. Nachdem alle 30 Teilnehmer ihre zwei fliegenden Runden hinter sich gebracht hatten, sprang für den Vantage mit der Startnummer 007, den zudem Darren Turner, Pedro Lamy und Richie Stanaway fahren, Startplatz zwölf heraus. Ausschlaggebend dafür war Mückes zweite fliegende Runde (8:20.043 Minuten).


Fotos: 24 Stunden Nürburgring, Trainings & Qualifying


Der in der Klasse SP-X gemeldete Glickenhaus #9 von Lauck/Franchitti/Jahn/Mailleux startet von Position 24. Der zweite SCG 003c von James Glickenhaus wurde nach dem Crash im ersten Qualifying am Donnerstag zurückgezogen. Die beiden einzigen Top-30-Qualifikanten aus der Klasse SP-PRO - der Wochenspiegel-Porsche #10 und der Toyota #53 - starten von den Positionen 22 und 23. Die beiden einzigen Teilnehmer aus der Klasse SP7 - der Manthey-Porsche #92 und der Black-Falcon-Porsche #61 - legen von den Startplätzen 27 und 29 los.

Der Start zum 43. 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (vollständige Starterliste) erfolgt am Samstag um 16:00 Uhr. Die Wettervorhersage ist ausgesprochen gut. Für den gesamten Zeitraum bis Sonntag 16:00 Uhr wird eine für die Eifel ungewöhnlich niedrige Regenwahrscheinlichkeit von null Prozent angegeben.

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!