powered by Motorsport.com

Infos 12h Bathurst 2024: Livestream, Zeitplan, Starterliste

30 Fahrzeuge in fünf Klassen starten 2024 bei den 12 Stunden von Bathurst: Alle Informationen zum IGTC-Auftakt auf dem Mount Panorama Circuit

(Motorsport-Total.com) - Der legendäre Mount Panorama Circuit ruft: Mit den 12 Stunden von Bathurst startet die Intercontinenta- GT-Challenge (IGTC) an diesem Wochenende (15. bis 18. Februar) in die Saison 2024. 30 Fahrzeuge, darunter 19 GT3-Boliden, kämpfen um den Gesamtsieg und die Siege in den insgesamt fünf Klassen. (Hier geht es zum Livestream!)

Titel-Bild zur News: 12 Stunden von Bathurst 2023

Rennszene der 12 Stunden von Bathurst 2023 Zoom

Mit Kenny Habul, Jules Gounon und Luca Stolz (Mercedes-AMG GT3) gehen drei der vier Sieger von 2023 mit der Startnummer 75 das Unternehmen Titelverteidigung an. DTM-Pilot Stolz hat in diesem Jahr sogar die Chance auf einen Hattrick, nachdem er das Rennen bereits 2022 gewonnen hatte.

Der Gesamtsieg, so viel steht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fest, geht erneut an einen deutschen Hersteller. 18 der 19 GT3-Fahrzeuge stammen von Audi, BMW, Mercedes-AMG und Porsche. Einziger "Exot" im GT3-Feld ist der Lamborghini Huracan GT3 Evo2 mit der Startnummer 93, der allerdings in der Klasse Silver gemeldet ist.

Zeitplan 12h Bathurst 2024 (Alle Angaben MEZ)

Aufgrund der Zeitverschiebung von zehn Stunden finden die Trainingssitzungen zur mitteleuropäischen Zeit am späten Abend oder in der Nacht statt. Der Start des Rennens hingegen erfolgt in Europa am Samstagabend zur besten Sendezeit. Vor Ort wird das Rennen traditionell am frühen Sonntagmorgen gestartet, sodass die Teilnehmer in den Sonnenaufgang hinein fahren.

Donnerstag, 15. Februar
22:15-22:55 Uhr: 1. Freies Training
23:50-00:30 Uhr: 2. Freies Training (nur Bronze-Fahrer)

Freitag, 16. Februar
03:30-04:10 Uhr: 3. Freies Training
06:10-06:50 Uhr: 4. Freies Training (nur Bronze-Fahrer)
22:05-23:05 Uhr: 5. Freies Training

Samstag, 17. Februar
00:00-01:00 Uhr: 6. Freies Training
02:40-03:40 Uhr: Qualifying
06:05-06:35 Uhr: Top-10-Shootout
19:45 Uhr: Rennstart 12h Bathurst

Sonntag, 18. Februar
07:45 Uhr: Zielankunft 12h Bathurst

Livestream und Live-Timing 12h Bathurst 2024

Das Rennen kann im Livestream auf Motorsport-Total.com und Motorsport.tv verfolgt werden. Start zur Übertragung ist das Qualifying. Pole-Shootout und Rennen sind ebenfalls im Livestream zu sehen.

Ein Live-Timing wird auf der offiziellen Webseite des Bathurst 12 Hour bereitgestellt.

Starterliste Bathurst 12 Hour 2024

Mit 30 Fahrzeugen ist das Teilnehmerfeld gegenüber dem Vorjahr um vier Fahrzeuge gewachsen. Ursprünglich sollten es sogar 31 Fahrzeuge sein. Doch das Porsche-Team HubAuto, das mit Kevin Estre, Patrick Pilet und Klaus Bachler eine Profi-Besatzung gemeldet hatte, musste seine Teilnahme absagen. Aufgrund von Verzögerungen beim Seetransport kamen die Container mit dem Material nicht rechtzeitig in Australien an.

Die Spitzenklasse GT3 Pro ist mit elf Fahrzeugen die stärkste Klasse - und eine Angelegenheit der vier deutschen Hersteller Audi, BMW, Mercedes-AMG und Porsche. Je nach Gelbphasen sind auch Pro-Am und Silver-Fahrzeuge siegfähig, wenn sie über starke Schlussfahrer verfügen.


Fotostrecke: Alle Sieger der GT3-Ära bei den 12h Bathurst

Erstmals wird in diesem Jahr bei den 12 Stunden von Bathurst eine GT4-Klasse ausgeschrieben, für die allerdings nur vier Fahrzeuge genannt wurden. In der Invitational-Klasse setzt KTM erneut einen X-Bow GT2 ein, der unter anderem von der Österreicherin Laura Kraihamer pilotiert wird. Mit IndyCar-Legende Paul Tracy geht ein prominenter Name in dieser Klasse an den Start.

GT3 Pro (11 Autos)
#2 - Jamec Racing Team MPC - B. Schumacher/M. Winkelhock/ R. Feller - Audi R8 LMS GT3 Evo II
#13 - Phantom Global Racing/Team75 Bernhard - B. Buus/J. Evans/J. Eriksson - Porsche 911 GT3R (992)
#22 - Jamec Racing Team MPC - L. Talbot/K. van der Linde/C. Haase - Audi R8 LMS GT3 Evo II
#32 - Team WRT - D. Vanthoor/S. van der Linde/C. Weerts - BMW M4 GT3
#46 - Team WRT - V. Rossi/M. Martin/R. Marciello - BMW M4 GT3
#75 - SunEnergy1 - K. Habul/J. Gounon/L. Stolz - Mercedes-AMG GT3
#77 - Mercedes-AMG Team Craft-Bamboo Racing - D. Juncadella/J. Ojeda/M. Götz - Mercedes-AMG GT3
#130 - Mercedes-AMG Team GruppeM Racing - M. Engel/D. Reynolds/F. Fraga - Mercedes-AMG GT3
#222 - Scott Taylor Motorsport - C. Lowndes/C. Waters/T. Randle - Mercedes-AMG GT3
#888 - National Storage Racing - B. Feeney/W. Brown/M. Grenier - Mercedes-AMG GT3
#912 - Manthey EMA - M. Campbell/L. Vanthoor/A. Güven - Porsche 911 GT3R (992)

GT3 Pro-Am (5 Autos)
#9 - Hallmarc - M. Cini/L. Holdsworth/D. Fiore - Audi R8 LMS GT3 Evo II
#27 - Heart of Racing by SPS - I. James/R. Gunn/A. Riberas - Mercedes-AMG GT3
#48 - M Motorsport - J. McMillan/G. Wood/J. Le Brocq/G. Walden - Mercedes-AMG GT3
#88 - Triple Eight JMR - P. Jefri Ibrahim/J. Love/J. Whincup - Mercedes AMG GT3
#911 - The Bend Manthey EMA - Y. Shahin/H. King/A. Picariello - Porsche 911 GT3R (991.2)

GT3 Silver (3 Autos)
#44 - Valmont Racing - M. Zalloua/S. Pires/L. Youlden/B. Shiels - Audi R8 LMS GT3 Evo II
#47 - Supabarn Racing - J. Koundouris/T. Koundouris/D. Russell/J. Webb - Mercedes-AMG GT3
#93 - Wall Racing - A. Deitz/D. Wall/T. D'Alberto/G. Denyer - Lamborghini Huracan GT3 Evo2

GT4 (4 Autos)
#19 - Team Nineteen - M. Griffith/A. Christoudolou/D. Bilski - Mercedes-AMG GT4
#25 - Method Motorsport - C. Mostert/M. Flack/J. Bryan - McLaren Artura GT4
#56 - Nineteen Corp - P. Buccini/A. Zerefos/C. White/O. Hizzey - Ginetta G55 GT4
#230 - Method Motorsport - T. Hayman/T. McLennan/E. Schutte - McLaren Artura GT4

Invitational (7 Autos)
#10 - Supaglass Racing - J. Holinger/N. Percat/C. Hill - IRC GT
#20 - T2 Racing - D. Jileson/A. Hargraves/C. Sbirrazzoul - IRC GT
#50 - KTM Vantage Racing - D. Crampton/T. Harrison/L. Kraihamer - KTM XBow GT2
#91 - Wheels FX Racing - K. Kassulke/H. Morrall/C. McLeod/T. Slade - MARC II V8
#111 MRA Motorsport/111 Racing - D. Currie/A. Donaldson/R. Gray - MARC II V8
#701 - Vortex - L. Amrouche/J. Boilot/P. Bonnel - Vortex 1.0
#702 - IRC - D. Stutterd/N. Morris/P. Tracy/M. Twigg - MARC IRC GT

Wettervorhersage, Stand 15. Februar

Sommerlich warmes, aber leicht unbeständiges Wetter erwartet die Teilnehmer bei den diesjährigen 12 Stunden von Bathurst. Vor allem am Freitag ist die Niederschlagswahrscheinlichkeit mit 84 Prozent sehr hoch, aber auch am Sonntag sind neben sonnigen Abschnitten vor allem am Nachmittag Schauer und Gewitter möglich. Das Rennen könnte somit zu einer Regenlotterie werden. Die Temperaturen liegen beim Start am Sonntagmorgen (Ortszeit) bei rund 18 Grad Celsius, im Laufe des Tages klettert das Thermometer auf bis zu 29 Grad Celsius.

Datenblatt: Mount Panorama Circuit

Streckenlänge: 6,213 km
Längste Gerade: 1,916 km (Conrod Straight)
Kurven: 23
Höhenunterschied pro Runde: 174 Meter
Steigung: bis zu 16 Prozent
Eröffnet: 1938
Streckenrekord GT3 (SRO BoP): 2:01.286 Minuten (Shane van Gisbergen, McLaren 650S GT3, 2016)
Distanzrekord: 314 Runden (Bentley Team M-Sport, 2020)
12h Bathurst seit: 1991
Adresse: Mountain Straight, Bathurst, NSW 2795, Australia

Alle Sieger seit 2011

2011: Marc Basseng/Christopher Mies/Darryl O'Young (Audi R8 LMS)
2012: Christer Jöns/Christopher Mies/Darryl O'Young (Audi R8 LMS)
2013: Bernd Schneider/Thomas Jäger/Alex Roloff (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
2014: Craig Lowndes/John Bowe/Mika Salo/Peter Edwards (Ferrari 458 GT3)
2015: Katsumasa Chiyo/Wolfgang Reip/Florian Strauss (Nissan GT-R Nismo GT3)
2016: Shane van Gisbergen/Alvaro Parente/Jonathon Webb (McLaren 650S GT3)
2017: Craig Lowndes/Jamie Whincup/Toni Vilander (Ferrari 488 GT3)
2018: Robin Frijns/Dries Vanthoor/Stuart Leonard (Audi R8 LMS GT3)
2019: Dirk Werner/Dennis Olsen/Matt Campbell (Porsche 911 GT3 R)
2020: Maxime Soulet/Jordan Pepper/Jules Gounon (Bentley Continental GT3)
2022: Kenny Habul/Martin Konrad/Jules Gounon/Luca Stolz (Mercedes-AMG GT3)
2023: Kenny Habul/Jules Gounon/Luca Stolz (Mercedes-AMG GT3)

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Oschersleben

26. - 28. April

Qualifying 1 Sa. 09:15 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:15 Uhr
Qualifying 2 So. 09:15 Uhr
Rennen 2 So. 15:15 Uhr

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!