Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Tickets für den Formula One Paddock Club - hier ordern!
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Nach Niki Laudas Rücktritt: Wer soll neuer RTL-Experte werden?

Gerhard Berger
Timo Glock
Alex Hofmann
Nico Rosberg
ein anderer
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > Features

Video: Das Design für Aston Martin/Red Bull in der Formel 1?

Eine 3D-Animation zeigt, mit welcher Farbgebung Red Bull und sein neuer Titelsponsor Aston Martin in der Formel-1-Saison 2018 an den Start gehen könnten.

Aston Martin Red Bull
Designstudie: So könnte der neue Aston Martin Red Bull RB14 aussehen
© Motorsport.tv

(Motorsport-Total.com) - Noch ist die Formel-1-Saison 2017 nicht zu Ende. Doch hinter den Kulissen werden längst die Vorbereitungen für die Formel-1-Saison 2018 getroffen. Red Bull hat sich für das kommende Jahr auf kommerzieller Seite mit Aston Martin zusammengetan. Die britische Traditionsmarke wird Titelsponsor des Rennstalls - und könnte maßgeblich Einfluss auf das Aussehen der Red-Bull-Fahrzeuge nehmen. Wie sehr, das zeigt nun eine interessante 3D-Animation.

Erstellt wurde die spektakuläre Designstudie von unseren Kollegen bei Motorsport.tv. Sie basiert auf den bisherigen Farben von Aston Martin und Red Bull im Motorsport und versucht, die wichtigsten Designmerkmale der beiden Marken zu vereinen. Das Video bietet eine Vorschau auf den RB14, und das in einer 360-Grad-Ansicht.

ANZEIGE

Außerdem gibt die 3D-Animation einen Ausblick darauf, wie die Formel-1-Autos in Zukunft aussehen könnten: Der Aston Martin Red Bull ist im Video bereits mit dem neuen Cockpitschutz Halo ausgerüstet, der ab der Formel-1-Saison 2018 verbindlich eingeführt werden soll.

Die Designstudie können Sie jetzt auf 'Motorsport.com' abrufen.

Artikeloptionen
Artikel bewerten