Startseite Menü
  • 18.11.2015 19:45

Los Angeles 2015: Lamborghini Huracan für Einsteiger

Mit einem Trockengewicht von lediglich 1.389 Kilogramm ist der Hecktriebler Lamborghini Huracan LP 580-2 nochmals 33 Kilogramm leichter als der Allradler

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Mit dem LP 580-2 präsentiert Lamborghini auf der Los Angeles Auto Show (bis 29.11.2015) die Einstiegsvariante der Huracan-Baureihe. Der 5,2-Liter-V10-Saugmotor bringt 426 kW / 580 PS an die Hinterräder, beschleunigt in 3,4 Sekunden von null auf 100 km/h, in 10,1 Sekunden auf 200 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h. Das maximale Drehmoment beträgt 540 Newtonmeter, 75 Prozent davon stehen bereits bei 1.000 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung. Geschaltet wird über ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Launch Control.

Lamborghini Huracan LP 580-2

Lamborghini Huracan LP 580-2 Zoom

Mit einem Trockengewicht von lediglich 1.389 Kilogramm ist der Hecktriebler noch einmal 33 Kilogramm leichter als die Allrad-Version. Die Gewichtsverteilung von 40 Prozent vorn und 60 Prozent hinten reduziert das Trägheitsmoment an der Vorderachse. Auch das Fahrwerkssetup einschließlich der Traktionskontrolle und der Fahrmodi wurde speziell auf den LP 580-2 abgestimmt.

Front- und Heckpartie wurden ebenfalls geändert. Die breiten, neugeformten vorderen Lufteinlässe führen Kühlluft und Fahrtwind so, dass der Anpressdruck auf die Vorderachse steigt. Die Spoilerlippe am Heck ermöglicht zusammen mit dem ansteigenden Diffusor am Unterboden eine verbesserte Umströmung des Hecks. Der Huracan benötigt keinen beweglichen Heckspoiler.

Der Lamborghini Huracan LP 580-2 kostet 150.000 Euro - ohne Steuern.

Auto Top-Video

Aktuelle Bildergalerien

Ferrari Portofino 2018
Ferrari Portofino 2018

Aston Martin DB11 Volante 2018
Aston Martin DB11 Volante 2018

Mercedes-Benz C-Klasse 2018
Mercedes-Benz C-Klasse 2018

BMW X4 2018
BMW X4 2018

Chevrolet Camaro ZL1 1LE 2018
Chevrolet Camaro ZL1 1LE 2018

Die
Die "Best Cars 2018"

Google+

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Twitter