powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Villa komplettiert das Proteam-Aufgebot

Der ehemalige Formelpilot Javier Villa wechselt von der GP2 in die WTCC und stößt zum Proteam - Die neuen BMW Fahrzeuge reisen per Luftfracht

(Motorsport-Total.com) - Knapp einen Monat vor dem Saisonauftakt der WTCC steht fest, wer das dritte Proteam-Cockpit erhält: Valmiro Presenzini schenkt dem 23-jährigen Javier Villa das Vertrauen, der zuletzt einige Saisons in der GP2-Meisterschaft zubrachte. Der Spanier wechselt vom Formelauto in den Tourenwagen und möchte sich auf Anhieb in der WM etablieren und für höhere Aufgaben empfehlen.

Javier Villa

Der 23-jährige Javier Villa wechselt in diesem Jahr in die Tourenwagen-WM Zoom

"Ich bin ungeheuer motiviert, wo ich doch nun ein neues Kapitel in meiner sportlichen Karriere beginne", meint Villa. "Mein Ziel ist, Erfahrung zu sammeln und um den Privatiertitel zu kämpfen. Gleichzeitig möchte ich aber auch den WM-Werksteams zeigen, zu was ich imstande bin", gibt der WTCC-Neuling zu Protokoll. Villa wird eines von zwei BMW 320 TC Autos beim Proteam fahren.

Das andere wird von Teamneuling Mehdi Bennani ins Rennen geführt. "Dass ich dem Proteam beitrete, bedeutet, dass ich gute Ergebnisse einfahren muss", sagt der Afrikaner. "Ich bin aber zuversichtlich, denn alle Zutaten sind vorhanden. Das Team ist sehr professionell. Ich kenne nun die meisten Strecken und die BMW Fahrzeuge des Proteams zählen zu den besten Autos im Starterfeld."

Zunächst müssen die Autos aber noch vorbereitet werden, wie Teameigner Presenzini erklärt: "Im Augenblick befinden wir uns in einem Rennen gegen die Zeit, um die beiden neuen BMW 320 TC Rennwagen fertig zu bekommen und per Luftfracht nach Brasilien zu verschicken", meint der Italiener und merkt an: "Außerdem bringen wir noch einen BMW 320si für Fabio Fabiani an den Start."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
26.05. 23:30
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!