Startseite Menü

Offiziell: Keine Dieselautos in der Independents' Trophy

Pünktlich zum Saisonstart steht fest: Dieselautos dürfen in dieser Saison keine Punkte für die Gesamtwertung der WTCC-Privatiers sammeln

(Motorsport-Total.com) - Benziner bleiben in der Independents' Trophy unter sich: Wie die FIA am Rande des Saisonauftakts im brasilianischen Curitiba bestätigt, dürfen die Dieselfahrzeuge von SEAT auch 2010 nicht an der Privatierwertung der WTCC teilnehmen. Wer ein SEAT-Auto mit TDI-Motor bewegt muss daher in der WM-Gesamtwertung antreten - und wer ein WTCC-Neuling ist, darf in der Rookie-Wertung punkten.

Fredy Barth

Fredy Barth und seine TDI-Kollegen treten 2010 nicht in der Independents' Trophy an Zoom

Für das private SEAT-Trio Fredy Barth (Sunred), Norbert Michelisz (Zengõ) und Michel Nykjaer (Sunred) bedeutet dies, dass sie in ihrer ersten WTCC-Saison keine Chance darauf haben, den Titel der Privatfahrer zu erobern. Um den Neulingen aber trotzdem einen Anreiz zu bieten, sind Barth, Michelisz und Nykjaer in der neuen Rookie-Wertung punktberechtigt, die nun eingeführt wird.#w1#

Dort messen sich die neuen Stammfahrer der Tourenwagen-WM anhand des Punkteschemas 10-8-6-5-4-3-2-1, wie es bis einschließlich 2009 gültig war. Das SEAT-Trio um Barth, Michelisz und Nykjaer trifft in dieser Kategorie auf die ebenfalls neuen Stammpiloten Mehdi Bennani (Wiechers/BMW), Harry Vaulkhard (Bamboo/Chevrolet) und Darryl O'Young (Bamboo/Chevrolet).

Alle Privatiers, die in diesem Jahr auf einen herkömmlichen Benzinmotor setzen, dürfen sich im Saisonverlauf um den Titel der Independents' Trophy balgen. Im brasilianischen Curitiba sind dies Bennani, Stefano D'Aste (Proteam/BMW), Franz Engstler (Engstler/BMW), Sergio Hernández (Proteam/BMW), Andrei Romanov (Engstler/BMW), Vaulkhard sowie O'Young.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Marktplatz

ANZEIGE