Startseite Menü

Monteiro bleibt SEAT-Fahrer

SEAT-Pilot Tiago Monteiro geht auch 2012 in der WTCC an den Start und fährt für das neue Tuenti-Team - Stallgefährte Monteiros ist Pepe Oriola

(Motorsport-Total.com) - Aufatmen bei den Fans von Tiago Monteiro: Der portugiesische Rennfahrer wird weiterhin in der WTCC an den Start gehen. Dies bestätigt Monteiro rund eineinhalb Tage nach dem Ablaufen der Meldefrist. Der ehemalige Formel-1-Pilot (Tiago Monteiro in der Formel-1-Datenbank!) bleibt SEAT-Fahrer und geht 2012 für das neue Tuenti-Team an den Start, das von Sunred betreut wird. Dort wird Monteiro Teamkollege von Pepe Oriola.

Tiago Monteiro

Tiago Monteiro tritt mit dem SEAT Leon für das neue Tuenti-Team in der WTCC an Zoom

Beide Piloten erhalten einen modifizierten SEAT Leon mit neuem 1,6-Liter-Turbomotor aus dem Hause SEAT, was Monteiro reichlich Zuversicht beschert. "Ich freue mich sehr darüber, meinen Vertrag mit dem Tuenti-Team verlängern zu können. Im Hinblick auf die Konkurrenzfähigkeit und auch aus kommerzieller Sicht war das ein logischer Schritt", sagt der 35-jährige Routinier.

"SEAT engagiert sich mehr und mehr in der Meisterschaft. Der beste Beweis dafür sind die Verbesserungen, die das Auto vor dieser Saison erfahren hat. Diese sind sehr umfangreich. Wir haben einen neuen Motor und zahlreiche technische Modifizierungen", erklärt Monteiro und merkt an: "Ich kann es kaum erwarten, wieder ins Rennen zu gehen." Zuerst erfolgt aber ein Test.

Diesen wird das Tuenti-Team in der kommenden Woche im italienischen Imola absolvieren, ehe ab Donnerstag in Monza gefahren wird. Davon erhofft man sich einen guten Start in die neue Saison. "Ich möchte mich bei allen Beteiligten dafür bedanken, dass ich 2012 in der WTCC fahren kann", meint Monteiro abschließend. "Sie glauben weiter an mein Potenzial und meine Professionalität."

Porsche Supercup

Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt
Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt

Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1
Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1

Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister
Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister

Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung
Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung

Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt
Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt

Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft
Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Motorsport-Marktplatz

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter