Startseite Menü

Lada: "Müssen unsere Pforten schließen"

(Motorsport-Total.com) - Wenige Wochen vor dem Saisonstart der Tourenwagen-WM wurde klar: Das russische Lada-Werksteam ist in diesem Jahr nicht mit von der WTCC-Partie. Der Rennstall von Teamchef Viktor Shapovalov kann 2010 also nicht an seine Debütsaison anknüpfen.

Dies bestätigte eine dem Team nahestehende, aber nicht näher benannte Person bei 'Sportmotores.es': "Leider müssen wir unsere Pforten schließen. Ohne die Unterstützung durch die Fabrik ist es einfach nicht möglich, ein Projekt dieser Größenordnung zu stemmen."

Lada hatte sich im vergangenen Jahr vertraglich zur Teilnahme an drei WM-Saisons verpflichtet und muss nun möglicherweise mit einer empfindlichen Strafe rechnen. Dass die Priora-Rennwagen in naher Zukunft noch einmal im Starterfeld auftauchen, gilt derzeit als unwahrscheinlich.

VW Motorsport 2018/2019

ANZEIGE
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

FIA Rallycross-WM 2018: Eine (fast) perfekte Saison
FIA Rallycross-WM 2018: Eine (fast) perfekte Saison

Rekordjagd am Pikes Peak: Elektro schlägt Verbrenner
Rekordjagd am Pikes Peak: Elektro schlägt Verbrenner

Video: Volkswagen stellt Rekord am Pikes Peak auf
Video: Volkswagen stellt Rekord am Pikes Peak auf

Galerie: Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb
Galerie: Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb

Aktuelles Top-Video

TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018  - Zusammenfassung
TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Zusammenfassung

Anzeige: Hermann Gassner jr. setzte sich im Kampf um Punkte und Preisgelder gegen mehr als ein Dutzend TOYOTA GT86 Renn- und Rallyefahrer durch.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelles Top-Video

TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018  - Zusammenfassung
TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Zusammenfassung

Anzeige: Hermann Gassner jr. setzte sich im Kampf um Punkte und Preisgelder gegen mehr als ein Dutzend TOYOTA GT86 Renn- und Rallyefahrer durch.

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter