powered by Motorsport.com
Startseite Menü

D'Aste rechnet sich für 2009 einiges aus

Stefano D'Aste kehrt 2009 zurück zu Wiechers-Sport und möchte mit dem deutschen Privatier-Rennstall wieder an alte Erfolge anknüpfen

(Motorsport-Total.com) - Erst sah alles danach aus, dass Stefano D'Aste auch im kommenden Jahr wieder beim italienischen Proteam fahren würde, dann platzten in letzter Sekunde die Verhandlungen. Nur wenige Tage später dockte D'Aste bei Wiechers-Sport an und kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück. 2007 war der Italiener zuletzt mit dem deutschen Privatrennstall in die Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC gestartet und hatte auf Anhieb den Fahrertitel gewonnen. 2009 soll ähnlich verlaufen.

Stefano D'Aste will bei Wiechers wieder an alte Erfolge anknüpfen Zoom

Nachdem er 2008 nur den dritten Rang in der Gesamtwertung belegt hatte, blickt D'Aste verständlicherweise viel lieber zurück auf die großen Erfolge von 2007. "Das war damals eine sehr erfolgreiche Saison, wobei wir allerdings im ersten Saisonabschnitt einige Verständnisprobleme hatten", so der Italiener. "Nach den ersten drei Rennveranstaltungen haben wir uns dann zusammengesetzt und die Themen besprochen, um alle Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen."#w1#

"So haben wir die bestmögliche Art und Weise gefunden, wie wir zusammenarbeiten können. Das hat super funktioniert und wir haben den Titel gewonnen", meinte D'Aste, der die Saison 2007 mit drei Rennsiegen und 152 Punkten auf dem ersten Rang der Privatfahrerwertung abgeschlossen hatte. 2008 hatte der 34-Jährige allerdings klar das Nachsehen gegen Youngster Sergio Hernández.

Doch diese Schlappe möchte D'Aste am liebsten schon in der kommenden Saison wieder vergessen machen und setzte am zweiten Weihnachtsfeiertag mit Wiechers-Sport die Segel für einen erneuten Anlauf auf den Independent-Titel: "Jetzt haben wir allesamt mehr Erfahrung und ich erwarte, von Beginn an konkurrenzfähig zu sein", so D'Aste abschließend.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45

Das neueste von Motor1.com

Lada Vesta Sport im Test: Was kann der Russen-GTI?
Lada Vesta Sport im Test: Was kann der Russen-GTI?

Audi Q5 55 TFSI e quattro (2019) mit Plug-in-Hybrid-Antrieb
Audi Q5 55 TFSI e quattro (2019) mit Plug-in-Hybrid-Antrieb

Alle Plug-in-Hybride auf dem Markt (2019)
Alle Plug-in-Hybride auf dem Markt (2019)

Bürstner Lyseo M: Wohnmobil auf Basis des Mercedes Sprinter
Bürstner Lyseo M: Wohnmobil auf Basis des Mercedes Sprinter

ADAC-Kindersitztest 2019: Zwei Modelle versagen
ADAC-Kindersitztest 2019: Zwei Modelle versagen

Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!
Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!

TCR Germany Most: Highlights Rennen 2
TCR Germany Most: Highlights Rennen 2

TCR Germany Most: Highlights Rennen 1
TCR Germany Most: Highlights Rennen 1

NASCAR 2019: All-Star-Race
NASCAR 2019: All-Star-Race

Super GT Suzuka: Beste Überholmanöver seit 2012
Super GT Suzuka: Beste Überholmanöver seit 2012

NASCAR 2019: Kansas City
NASCAR 2019: Kansas City
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter