powered by Motorsport.com

Rallye Schweden

WRC Live-Ticker: Spannender Thriller in Schweden

Die Rallye Schweden im Live-Ticker +++ Sebastien Ogier gewinnt die Rallye Schweden im Herzschlagfinale +++ Andreas Mikkelsen dreht sich in Power Stage

15:47 Uhr

Wir können nur hoffen, dass auch die nächsten Rallyes so spannend wie Schweden sein werden. Die nächste Rallye findet vom 6. bis 9. März in Mexiko statt. Wir gewohnt werden wir euch auch aus Mittelamerika hier im Live-Ticker über die Action informieren. Zum Abschluss lege ich euch noch die schönsten Sprünge vom Colin's Crest ans Herz. Bis bald!



15:13 Uhr

WP21: Der entscheidende Fehler von Mikkelsen



13:05 Uhr

Was für eine Show!

Die Rallye Schweden war einer der spannendsten WRC-Läufe der vergangenen Jahre. Die Protagonisten haben sich für diese Spannung die Champagner-Dusche redlich verdient.


13:02 Uhr

Das Endergebnis nach 21 Prüfungen


13:01 Uhr

Perfekter Score für Ogier

Sebastien Ogier hat nicht nur die Rallye gewonnen, sondern auch die Bestzeit in der Power Stage aufgestellt und sich die drei Bonuspunkte gesichert. Damit hat er einmal mehr die maximalen WM-Punkte mitgenommen. Thierry Neuville sammelt zwei Bonuszähler und Mads Östberg einen.


12:58 Uhr

Ogier: "Was für ein Sieg!"

Für Sebastien Ogier ist es der zweite Sieg in Schweden nach 2013. "Was für ein Sieg! Ich bin sehr, sehr stolz darauf! Ich war an diesem Wochenende schneller als alle anderen, aber meine Startposition war an den ersten beiden Tagen so schlecht. Jetzt ist es ein glückliches Ende."


12:55 Uhr

Mikkelsen: "Habe alles gegeben"

Andreas Mikkelsen hat in der letzten Prüfung 42,8 Sekunden verloren. Damit fällt er in der Gesamtwertung auf den dritten Platz zurück. "Wir haben alles gegeben, dann blieb ich im Schneewall stecken. Okay, ich habe es versucht, das ist die Hauptsache. Hoffentlich habe ich beim nächsten Mal mehr Glück."


12:49 Uhr

WP21: Mikkelsen dreht sich! Ogier hat gewonnen!


12:48 Uhr

WP21: Ogier schneller als Neuville

"Ich habe alles gegeben, was ich tun konnte. Wir mussten von Beginn bis zum Ende voll angreifen"


12:47 Uhr

WP21: Ogier oder Mikkelsen?

Die beiden sind bei der Zwischenzeit gleichauf!!


12:46 Uhr

WP21: Neuville im Moment Schnellster

Thierry Neuville ist als Erster des Toptrios im Ziel: "Wir müssen jetzt warten. Ich habe mein Maximum gegeben. Alles lief gut. Es gab keine Möglichkeit, noch schneller zu fahren. Das war auch ein Weckruf für das Team. Hoffentlich können wir uns weiter verbessern."

Hyundai Hyundai Motorsport WRC ~Thierry Neuville (Hyundai)~

12:41 Uhr

WP21: Tänak bester Ford-Pilot

Ott Tänak ist im Ziel und wird den vierten Platz belegen. Damit ist der Este der beste Ford-Fahrer. Auf das Toptrio fehlen dem Esten allerdings zwei Minuten.

 ~Ott Tänak (M-Sport)~

12:39 Uhr

WP21: Paddon überzeugt bei WRC-Debüt auf Schnee

Hayden Paddon ist zum zweiten Mal in Schweden und zum ersten Mal mit einem WRC-Boliden gefahren. Als Ersatz für den verletzten Dani Sordo zeigt der Neuseeländer eine solide Vorstellung und sammelt als Fünfter wichtige WM-Punkte für Hyundai.

Hyundai Hyundai Motorsport WRC ~Hayden Paddon (Hyundai)~

12:37 Uhr

WP21: Duell der Briten - Meeke dreht sich!

Das Duell der beiden Briten um Platz sechs ist entschieden. Kris Meeke (Citroen) ist der entscheidende Fehler unterlaufen und hat sich gedreht. Der Zeitverlust beträgt rund 16 Sekunden. Glück für den Nordiren: Sein Vorsprung auf Martin Prokop (Ford) ist groß genug und er hält den siebten Rang.

Somit erobert Elfyn Evans (Ford) Position sechs. "Es war eine aufregende Rallye. Mit meinen Fortschritten an diesem Wochenende bin ich sehr zufrieden. Mein Gefühl im Auto war sehr gut. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so viel Spaß haben würde." Vor allem seit Samstagmittag hat Evans eine gute Pace gezeigt.

Citroen Citroen Total Abu Dhabi World Rally Team WRC ~Kris Meeke (Citroen)~

12:26 Uhr

WP21: Abbring mit Debüt zufrieden

Kevin Abbring wird bei seinem WRC-Debüt Elfter. "Ich habe es sehr genossen. Das Fahren im Schnee war natürlich schwierig, aber es war eine große Chance für mich." In Mexiko wird wieder Dani Sordo für Hyundai fahren. Wann erhält Abbring seine nächste Möglichkeit? "Sobald wie möglich!"

Hyundai Hyundai Motorsport WRC ~Kevin Abbring (Hyundai)~

12:26 Uhr

WP21: Gute Startposition für Latvala in Mexiko

Jari-Matti Latvala schafft es in Schweden nicht in die Punkteränge. Dadurch wird er bei der nächsten Rallye in Mexiko an den ersten beiden Tagen eine bessere Ausgangsposition als seine Volkswagen-Teamkollegen haben. Nur ein schwacher Trost, denn Latvala hatte sich für Schweden viel ausgerechnet.