powered by Motorsport.com

WSBK in Indonesien: Lombok ab 2021 ein Teil des Superbike-WM-Kalenders

Wichtige Erschließung des asiatischen Raums: Neben der MotoGP wird auch die Superbike-WM in Indonesien gastieren und auf dem neu erbauten Stadtkurs fahren

(Motorsport-Total.com) - Der asiatische Markt ist für den Motorradsport von großer Bedeutung, denn die Hersteller generieren einen Großteil ihrer Umsätze in dieser Region. Zudem gibt es in Asien viele Motorsportfans, die sich Rennen wünschen. Die MotoGP-Verantwortlichen haben bereits bestätigt, ab 2021 in Indonesien zu fahren. Und auch die Superbike-WM wird auf dem neuen Stadtkurs in Lombok gastieren.

Lombok

EInzigartig im WSBK-Kalender: In Indonesien entsteht ein urbaner Kurs Zoom

Der geplante Kurs soll 4,32 Kilometer lang sein und 18 Kurven umfassen. "Lombok wird auch zum Teil des Superbike-WM-Kalenders. Damit wird es für die ansässigen Fans noch attraktiver. Sie haben übers Jahr gesehen zwei Weltklasse-Events in der Region", kommentiert Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta.

"Das wird ein einzigartiges Projekt. Es wird an einer urbanen Weltklasse-Strecke gebaut. Und das in einem Land, in dem die MotoGP sehr viele Fans hat. Indonesien ist ein Schlüsselmarkt für uns. Ein erheblicher Teil der Motorsportfans lebt hier", bemerkt Ezpeleta. Aktuell umfasst der WSBK-Kalender 13 Stationen. Es gibt acht Events in Europa, zwei in Asien, eins in Nordamerika, eins in Südamerika und eins in Australien.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige