powered by Motorsport.com
Startseite Menü

WSBK 2019: Laguna Seca fliegt aus dem Kalender der Superbike-WM

Die Superbike-WM wird 2019 nicht auf der Traditionsstrecke gastieren - Der offizielle Kalender lässt weiter auf sich warten, obwohl es in dreieinhalb Monaten losgeht

(Motorsport-Total.com) - Der offizielle Kalender der WSBK-Saison 2019 lässt weiter auf sich warten. Klar ist aber bereits vor dem Erscheinen der neuen Termine, dass Laguna Seca in der kommenden Saison nicht angesteuert wird. Die Betreiber der Kultstrecke haben diese Nachricht in einer Stellungnahme bestätigt.

Tom Sykes

Kehrt die Superbike-WM 2020 nach Laguna Seca zurück? Zoom

"Die Superbike-Weltmeisterschaft wird 2019 nicht in Nordamerika gastieren. Es wird aber erwartet, dass die Serie 2020 zum WeatherTech Raceway Laguna Seca zurückkehrt", heißt es. Seit 2013 war Laguna Seca regelmäßig ein Teil des WSBK-Kalenders.

Fix ist dafür die Rückkehr nach Kyalami (Südafrika). Zuletzt war die Strecke in der Saison 2010 Austragungsort eines WSBK-Events. Und auch Jerez (Spanien) feiert 2019 sein Comeback im Kalender der Superbike-WM. Die neue Saison startet Ende Februar traditionell auf Phillip Island (Australien).

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Moto3 in Austin
Moto3 in Austin

Moto2 in Austin
Moto2 in Austin

MotoGP in Austin, Girls
MotoGP in Austin, Girls

MotoGP in Austin, Rennen
MotoGP in Austin, Rennen

MotoGP in Austin, Qualifying
MotoGP in Austin, Qualifying

Superbike-WM in Assen
Superbike-WM in Assen

Motorsport-Total.com auf Twitter

Superbike-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total Business Club