Startseite Menü

Tödlicher Unfall: Wochenend-Abbruch in Moskau

Update: Aufgrund des tödlichen Unfalls von Supersport-Pilot Andrea Antonelli haben die Verantwortlichen das Rennwochenende in Moskau vorzeitig abgebrochen

(Motorsport-Total.com) - Tragischer Zwischenfall beim Supersport-Rennen auf dem Moscow Raceway: Der 25-jährige Andrea Antonelli ist tödlich verunglückt. Bei schwierigen Wetterbedingungen und nasser Fahrbahn war er zu Fall gekommen und anschließend von einem Konkurrenten getroffen worden. Sämtliche Reanimierungs-Maßnahmen scheiterten, Antonelli erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Moscow Raceway

Das Rennwochenende am Moscow Raceway (Foto) wurde abgebrochen Zoom

Die Verantwortlichen vor Ort reagierten auf diese Ereignisse, indem sie das Rennwochenende auf dem Moscow Raceway unmittelbar nach dem schweren Unfall abbrachen. Der zweite Lauf zur Superbike-WM und der zweite Lauf zur Supersport-WM werden demnach aufgrund des schweren Unfalls und aufgrund des schlechten Wetters gar nicht erst gestartet. Ob und wie die bisherigen Rennen in Moskau gewertet werden, ist noch nicht bekannt.

Antonelli war in der Supersport-WM für das Team Goeleven auf einer Kawasaki ZX-6R gestartet und hatte seit 2008 insgesamt 22 Supersport-Rennen bestritten. Der Rennfahrer aus Castiglione del Lago in Italien wurde nur 25 Jahre alt. Sein Tod wurde im Rahmen einer Pressekonferenz am Moscow Raceway erst gegen 14:40 Uhr offiziell bestätigt, nachdem Antonelli gegen 14 Uhr für tot erklärt worden war.

"Während des heutigen FIM World-Supersport-Rennens verunfallte der italienische Fahrer Andrea Antonelli (Team Goeleven Kawasaki) um 13:32 Uhr zwischen den Kurven 14 und 15 und rutschte über den Asphalt", heißt es in einem Statement der Rennleitung. Und weiter: "Er wurde von einem nachfolgenden Piloten getroffen und erlitt einen Bruch an der Schädelbasis. Es wurden sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet."

"Der Fahrer wurde rasch zu einem Krankenwagen gebracht und auf der Stelle intubiert. Jeder Versuch, den Fahrer zu reanimieren, gestaltete sich erfolglos. Um 14:10 Uhr wurde er für tot erklärt. FIM, Dorna und YMS Promotion haben sich dazu entschlossen, sämtliche für den Rest des Tages geplanten Streckenaktivitäten abzusagen. Alle an Motorrad-Meisterschaften Beteiligten sprechen Andreas Familie, seinen Freunden und dem Team angesichts dieses tragischen Verlusts ihr tiefstes Mitgefühl aus."

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel
Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike
Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike

Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten
Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten

MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag
MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag

Superbike-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!