powered by Motorsport.com

Superpole: Chaz Davies sichert sich die Pole-Position

Ducati-Pilot Chaz Davies, Kawasaki-Pilot Tom Sykes und Honda-Pilot Nicky Hayden am Lausitzring in Reihe eins - Markus Reiterberger erlebt schwierige Superpole

(Motorsport-Total.com) - Nachdem die Superbike-WM-Piloten am Lausitzing die beiden ersten Freien Trainings im Trockenen absolvieren konnten, regnete es über Nacht heftig und erschwerte die Arbeit am Samstagvormittag. Das dritte Freie Training fand auf komplett nasser Strecke statt. Nicky Hayden, Alex Lowes und auch Markus Reiterberger stürzten. Lowes musste in der Superpole zuschauen, Hayden und Reiterberger konnten wieder auf ihre Superbikes steigen.

Titel-Bild zur News: Chaz Davies

Chaz Davies fuhr als einziger Fahrer in der Superpole eine 1:37er-Zeit Zoom

Gegen Ende der 15-minütigen Superpole 2 gelang Ducati-Werkspilot Chaz Davies in 1:37.883 Minuten knapp die schnellste Runde der Session. Kawasaki-Pilot Tom Sykes war lediglich 0,125 Sekunden langsamer als Landsmann Davies. Ten-Kate-Honda-Pilot Nicky Hayden komplettiert in den beiden Rennen am Lausitzring Startreihe eins.

Aprilia-Pilot Lorenzo Savadori, der am Freitag der schnellte Pilot war, geht am Lausitzring von Startplatz vier in die beiden Rennen. Neben dem Ioda-Pilot stehen Jordi Torres (BMW) und Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) in Reihe zwei. Rea musste sich nach dem verkorksten Freitag über die Superpole 1 qualifizieren, meisterte diese Hürde aber zusammen mit Ducati-Pilot Davide Giugliano. Gegen Ende der Superpole 1 wurden 1:46er-Zeiten gefahren.

Im Laufe der Superpole trocknete der Lausitzring immer weiter ab. Die Zeiten wurden immer schneller. Gegen Ende der Superpole 2 erreichten die Piloten beinahe die Zeiten vom trockenen Freitagstraining und fuhren 1:37er- und 1:38er-Zeiten.


Fotos: Superbike-WM auf dem Lausitzring


Für Althea-BMW-Pilot Markus Reiterberger verlief die Superpole nicht wunschgemäß. Der Bayer fuhr die langsamste Zeit aller Superpole-2-Piloten und qualifizierte sich nur für den elften Startplatz. Reiterberger teilt sich die vierte Startreihe mit Honda-Pilot Michael van der Mark und Yamaha-Pilot Lowes.