powered by Motorsport.com

Nach Event-Abbruch: Guintoli neuer WM-Spitzenreiter

(Motorsport-Total.com) - Aufgrund des tödlichen Unfalls von Supersport-WM-Pilot Andrea Antonelli trägt die Superbike-WM ihr zweites Rennen auf dem Moscow Raceway gar nicht aus. Das Rennwochenende endet damit mit dem ersten Lauf, den Marco Melandri (BMW) gewonnen hat.

Für die Gesamtwertung bedeutet dies, dass die Superbike-WM einen neuen Spitzenreiter hat. Sylvain Guintoli (Aprilia) hat nun mit 239 Punkten den ersten Platz inne, weil Tom Sykes (Kawasaki) in Russland - und damit erstmals in dieser Saison - nicht gepunktet hat und bei 235 Zählern stehengeblieben ist. Neuer WM-Dritter ist BMW-Fahrer Melandri (207) vor Eugene Laverty (Aprilia/190), der in Moskau ebenfalls keine Punkte geholt hat. Mit jetzt 69 Punkten belegt Max Neukirchner (MR-Ducati) den 13. Platz.