Startseite Menü

Muggeridge schon seit Assen mit kaputten Wirbeln

(Motorsport-Total.com) - Nach seinem jüngsten Crash im Miller Motorsports Park unterzog sich der australische Superbike-Pilot Karl Muggeridge in Europa noch einmal eingehenden medizinischen Untersuchungen - und prompt wurden die Mediziner fündig: Der Suzuki-Fahrer hatte sich bei seinem Unfall in den USA außer ein paar Prellungen nichts weiter zugezogen, dafür entdeckten die Ärzte einige ältere Verletzungen. Demnach hat sich Muggeridge bereits bei den beiden Rennen in Assen vor über einem Monat zwei Wirbel gebrochen.

"Das ist natürlich keine schöne Sache", kommentierte Muggeridge seine unlängst diagnostizierten Verletzungen. "Ich wusste schon nach Assen, dass da was war, aber die Röntgenaufnahmen haben damals keine Fraktur gezeigt. Wenigstens sind keine Bandscheiben zu Schaden gekommen. Vielleicht hat mein Crash in Amerika meinen Körper bloß daran erinnert, dass die Heilung noch nicht vollkommen abgeschlossen ist", meinte der australische Rennfahrer, der trotz der jüngsten Erkenntnisse nach Misano reisen wird. "Ich will sehen, wie die Lage ist und was die Leute in der Clinica Mobile sagen. Abgesehen von meinen Verletzungen, bin ich ja gesund..."

Aktuelle Bildergalerien

Moto2 in Valencia
Moto2 in Valencia

Moto3 in Valencia
Moto3 in Valencia

MotoGP in Valencia, Girls
MotoGP in Valencia, Girls

Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!
Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!

MotoGP Awards 2018 in Valencia
MotoGP Awards 2018 in Valencia

MotoGP in Valencia, Rennen
MotoGP in Valencia, Rennen

Folgen Sie uns!

MotoGP-Tickets

ANZEIGE