Startseite Menü

Ducati: Bayliss überragend - Biaggi im Krankenhaus

Troy Bayliss dominierte bei seinen letzten Heimrennen in der Superbike-WM auf Phillip Island - Max Biaggis starke Vorstellung wurde jäh gestoppt

(Motorsport-Total.com) - 65.400 Fans auf Phillip Island hatten jede Menge Grund zum Jubeln: Bei seinem letzten Superbike-WM-Heim-Meeting sicherte sich Xerox-Ducati-Werkspilot Troy Bayliss von der Pole-Position einen überlegenen Doppelsieg. Der 38-Jährige führt damit auch in der WM-Tabelle mit 88 Zählern souverän, bevor die Superbike-WM mit Valencia Anfang April erstmals Europa ansteuert. "Das ist etwas, wovon man träumt", jubelte Bayliss bei der Siegerehrung nach Durchgang zwei.

Troy Bayliss

Troy Bayliss hat seine Heimrennen auf Phillip Island dominiert Zoom

"Es ist wunderbar! Nach dem ersten Rennen hatte ich am Schluss Probleme und war ziemlich kaputt. Im zweiten Rennen waren wir etwas langsamer unterwegs, vielleicht war es deshalb weniger anstrengend. Ich fühle mich jedenfalls sehr gut." Teamkollege Michel Fabrizio sicherte sich im ersten Rennen Rang drei, schied später aber aus.#w1#

Handbruch bei Biaggi

Sehr viel Pech hatte Max Biaggi, der nur von Position 16 in die Rennen gegangen war. Der Römer zeigte im ersten Rennen mit der Sterilgarda-Ducati ein beeindruckende Vorstellung und lag bereits auf Rang zwei hinter Bayliss, als er sich mit einem heftigen Abflug aus dem Rennen verabschiedete.

Im zweiten Lauf kam es für Biaggi aber noch schlimmer: Im Zweikampf mit Nieto um Rang zwei hatte der Italiener erneut einen Furcht erregenden Sturz. Dabei brach er sich die linke Hand - hatte aber noch Glück, dass er nicht noch von seiner führerlos durch die Luft wirbelnden Ducati getroffen wurde.

Teamkollege Ruben Xaus sicherte sich mit einer konstanten Leistung zwei vierte Plätze und liegt damit in der WM-Tabelle auf Platz drei.

Ergebnis Rennen 1 Phillip Island:

01. Troy Bayliss (Ducati) - 22 Runden
02. Troy Corser (Yamaha) - + 04.221 Sekunden
03. Michel Fabrizio (Ducati) - + 04.738
04. Ruben Xaus (Ducati) - + 05.171
05. Fonsi Nieto (Suzuki) - + 05.543
06. Carlos Checa (Honda) - + 05.895
07. Max Neukirchner (Suzuki) - + 05.964
08. Noriyuki Haga (Yamaha) - + 14.826
09. Ryuichi Kiyonari (Honda) - + 18.899
10. Roberto Rolfo (Honda) - + 20.633
11. Gregorio Lavilla (Honda) - + 21.601
12. Karl Muggeridge (Honda) - + 29.281
13. Lorenzo Lanzi (Ducati) - + 29.500
14. Kenan Sofuoglu (Honda) - + 30.030
15. Shinichi Nakatomi (Yamaha) - + 30.223
16. Sebastien Gimbert (Yamaha) - + 30.800
17. Russel Holland (Honda) - + 50.107
18. Shuhei Aoyama (Honda) - + 67.385

Ausfälle:

Max Biaggi (Ducati) - nach 15 Runden
Makoto Tamada (Kawasaki) - 12
Ayrton Badovini (Kawasaki) - 9
Loic Napoleone (Yamaha) - 7
Regis Laconi (Kawasaki) - 6
Jakub Smrz (Ducati) - 2

Nicht gestartet:

Vittorio Iannuzzo (Kawasaki)
David Checa (Yamaha)
Luca Morelli (Honda)

Schnellste Runde:

Troy Bayliss (Ducati) - 1:32.516 Minuten

Ergebnis Rennen 2 Phillip Island:

01. Troy Bayliss (Ducati) - 22 Runden
02. Carlos Checa (Honda) - + 01.127 Sekunden
03. Fonsi Nieto (Suzuki) - + 04.395
04. Ruben Xaus (Ducati) - + 06.621
05. Max Neukirchner (Suzuki) - + 11.550
06. Ryuichi Kiyonari (Honda) - + 11.620
07. Noriyuki Haga (Yamaha) - + 12.049
08. Gregorio Lavilla (Honda) - + 12.134
09. Russel Holland (Honda) - + 13.462
10. Karl Muggeridge (Honda) - + 15.519
11. Kenan Sofuoglu (Honda) - + 16.225
12. David Checa (Yamaha) - + 21.959
13. Sebastien Gimbert (Yamaha) - + 21.989
14. Makoto Tamada (Kawasaki) - + 29.106
15. Shinichi Nakatomi (Yamaha) - + 29.219
16. Roberto Rolfo (Honda) - + 32.994
17. Regis Laconi (Kawasaki) - + 34.380
18. Jakub Smrz (Ducati) - + 42.537
19. Michel Fabrizio (Ducati) - + 46.623
20. Lorenzo Lanzi (Ducati) - + 47.030
21. Ayrton Badovini (Kawasaki) - + 1 Runde

Ausfälle:

Max Biaggi (Ducati) - nach 8 Runden
Troy Corser (Yamaha) - 4
Shuhei Aoyama (Honda) - 3
Loic Napoleone (Yamaha) - 3

Nicht gestartet:

Vittorio Iannuzzo (Kawasaki)
Luca Morelli (Honda)

Schnellste Runde:

Max Biaggi (Ducati) - 1:33.477 Minuten

WM-Stand:

01. Bayliss - 88 Punkte
02. Nieto - 61
03. Xaus - 59
04. Corser - 45
05. C. Checa - 45
06. Neukirchner - 39
07. Biaggi - 36
08. Fabrizio - 34
09. Haga - 22
10. Lavilla - 18
11. Kiyonar - 17
12. Sofuoglu - 17
13. Lanzi - 13
14. Smrz - 13
15. Rolfo - 12
16. Muggeridge - 10
17. Kagayam - 8
18. Holland - 7
19. Tamada - 6
20. D. Checa - 4
21. Gimbert - 3
22. Nakatomi - 2
23. Laconi - 1

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die schnellsten MotoGP-Strecken
Top 10: Die schnellsten MotoGP-Strecken

Level7: Marc Marquez feiert in Cervera
Level7: Marc Marquez feiert in Cervera

Top 10: Vorsprung des MotoGP-Weltmeisters
Top 10: Vorsprung des MotoGP-Weltmeisters

Überblick: Das MotoGP-Fahrerfeld 2019
Überblick: Das MotoGP-Fahrerfeld 2019

BMW zeigt die neue S1000RR für 2019
BMW zeigt die neue S1000RR für 2019

Die Karriere-Highlights von Francesco Bagnaia
Die Karriere-Highlights von Francesco Bagnaia

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Superbike-Tickets

ANZEIGE

Folgen Sie uns!