Startseite Menü

Bayliss: Die Feier wird verschoben

Troy Bayliss kann nach einem Sturz in Vallelunga den dritten Superbike-WM-Titel frühestens in Magny Cours feiern

(Motorsport-Total.com) - Xerox-Ducati-Star Troy Bayliss preschte in Vallelunga im ersten Rennen nur als Sechster über die Ziellinie. Der WM-Leader hatte dabei noch viel Glück, als er zwei Runden vor Schluss in einer der engen Linkskurven einen heftigen Vorderradrutscher mit dem Knie gerade noch abfangen konnte.

Troy Bayliss

Noch keine Feier in Vallelunga: Troy Bayliss muss sich bis Magny-Cours gedulden Zoom

Im zweiten Lauf lag Bayliss auf Rang zwei, als er in der letzten Runde, drei Kurven vor dem Ziel, stürzte und als 16. in die Wertung kam. Der Australier liegt nun 79 Punkte vor Corser und muss die Feiern für seinen dritten WM-Titel doch noch auf Magny Cours verschieben. Bayliss-Teamkollege Michel Fabrizio konnte mit der Spitzengruppe im ersten Rennen nicht mithalten und holte sich 29 Punkte für die Ränge sieben und zwei.#w1#

Lokalmatador Max Biaggi präsentierte sich zur Freude der Fans in Vallelunga auf der Sterilgarda-Ducati in hervorragender Form und musste sich im ersten Durchgang Laufsieger Nori Haga nur um wenige Meter geschlagen geben. Im zweiten Rennen ging Biaggi bereits in der ersten Runde heftig auf der Start-Ziel-Geraden zu Boden und riss dabei auch Kenan Sofuoglu mit.

Ergebnis Rennen 1 in Vallelunga:
01. Noriyuki Haga - Yamaha Motor Italia WSB - 39:25.030
02. Max Biaggi - Sterilgarda Go Eleven - 39:25.159
03. Troy Corser - Yamaha Motor Italia WSB - 39:25.565
04. Max Neukirchner - Team Alstare Suzuki - 39:30.218
05. Carlos Checa - Hannspree Ten Kate Honda - 39:31.723
06. Troy Bayliss - Ducati Xerox Team - 39:33.023
07. Michel Fabrizio - Ducati Xerox Team - 39:42.006
08. Roberto Rolfo - Hannspree Honda Althea - 39:43.389
09. Yukio Kagayama - Team Suzuki Alstare - 39:44.244
10. Shinichi Nakatomi - YZF Yamaha - 39:44.416
11. Lorenzo Lanzi - R.G. Team - 39:46.260
12. Fonsi Nieto - Team Suzuki Alstare - 39:49.986
13. Jakub Smrz - Guandalini Racing - 39:50.216
14. Gregorio Lavilla - Ventaxia VK Honda - 39:56.829
15. Ayrton Badovini - Team Pedercini - 39:58.979
16. Régis Laconi - Kawasaki PSG-1 Corse - 39:59.080
17. David Checa - Yamaha France Ipone GMT 94 - 39:59.695
18. Chris Walker - Ventaxia VK Honda - 40:17.450
19. Shuhei Aoyama - Alto Evolution Honda Superbike - 40:27.585
20. Makoto Tamada - Kawasaki PSG-1 Corse - 40:31.505
21. Matej Smrz - D.F. Racing - 40:42.015
22. Matt Lynn - Alto Evolution Honda Superbike - 39:38.389

Ausfälle:
RT - Sébastien Gimbert - Yamaha France Ipone GMT
RT - Vittorio Iannuzzo - Team Pedercini
RT - Ruben Xaus - Sterilgarda Go Eleven
RT - Christian Zaiser - Grillini PBR Team
RT - Ryuichi Kiyonari - Hannspree Ten Kate Honda
RT - Kenan Sofuoglu - Hannspree Ten Kate Honda Jr.
RT - Karl Muggeridge - D.F. Racing

Ergebnis Rennen 2 in Vallelunga:
01. Noriyuki Haga - Yamaha Motor Italia WSB - 39:10.265 Minuten
02. Michel Fabrizio - Ducati Xerox Team - 39:11.772
03. Troy Corser - Yamaha Motor Italia WSB - 39:12.533
04. Max Neukirchner - Team Alstare Suzuki - 39:22.078
05. Carlos Checa - Hannspree Ten Kate Honda - 39:28.187
06. Fonsi Nieto - Team Suzuki Alstare - 39:28.546
07. Yukio Kagayama - Team Suzuki Alstare - 39:29.633
08. Shinichi Nakatomi - YZF Yamaha - 39:29.982
09. Régis Laconi - Kawasaki PSG-1 Corse - 39:34.133
10. Roberto Rolfo - Hannspree Honda Althea - 39:34.463
11. Jakub Smrz - Guandalini Racing - 39:35.691
12. Ruben Xaus - Sterilgarda Go Eleven - 39:38.649
13. Ryuichi Kiyonari - Hannspree Ten Kate Honda - 39:40.701
14. Sébastien Gimbert - Yamaha France Ipone GMT 94 - 39:46.755
15. Chris Walker - Ventaxia VK Honda - 39:53.168
16. Troy Bayliss - Ducati Xerox Team - 39:54.023
17. Shuhei Aoyama - Alto Evolution Honda Superbike - 39:55.258
18. Lorenzo Lanzi - R.G. Team - 39:58.734
19. Makoto Tamada - Kawasaki PSG-1 Corse - 40:09.133
20. David Checa - Yamaha France Ipone GMT 94 - 40:28.812
21. Matej Smrz - D.F. Racing - 40:52.537
22. Matt Lynn - Alto Evolution Honda Superbike - 1 Runde zurück

Ausfälle:
Ayrton Badovini - Team Pedercini
Vittorio Iannuzzo - Team Pedercini
Gregorio Lavilla - Ventaxia VK Honda
Christian Zaiser - Grillini PBR Team
Karl Muggeridge - D.F. Racing
Kenan Sofuoglu - Hannspree Ten Kate Honda Jr.
Max Biaggi - Sterilgarda Go Eleven

Gesamtwertung:
1 - T. Bayliss - 369
2 - T. Corser - 290
3 - N. Haga - 280
4 - M. Neukirchner - 280
5 - C. Checa - 262
6 - M. Biaggi - 212
7 - F. Nieto - 206
8 - M. Fabrizio - 201
9 - R. Kiyonari - 193
10 - R. Xaus - 160

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel
Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike
Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike

Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten
Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten

MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag
MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel
MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel

MotoGP Valencia 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Valencia 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Sepang 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Sepang 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Phillip Island 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Phillip Island 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Motegi 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Motegi 2018: Die Startaufstellung