powered by Motorsport.com

Winter Marathon: Eis, Schnee und Oldtimer in Südtirol

Das Abenteuer über 410 Kilometer - durch die schönsten Straßen des Trentino - wurde zum ersten Mal auf zwei Etappen ausgetragen

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Die Crew von Edoardo Bellini und Roberto Tiberti hat die 33. Ausgabe des Wintermarathons gewonnen. Am 16. Januar endete die Rallye mit der Ankunft der Teams auf der Piazza Righi in Madonna di Campiglio.

Winter Marathon 2021

Winter Marathon: Eis, Schnee und Oldtimer in Südtirol Zoom

Die Fahrer der Scuderia Franciacorta Motori haben das schneereiche und damit sehr anspruchsvolle Rennen verdient gewonnen, vor Alberto Aliverti und Stefano Valente in einem Fiat 508 C von 1937; den dritten Platz des Podiums belegten Fabio und Marco Salvinelli des Scuderia Classic Teams mit einem Fiat 1100/103 von 1954.

Das Abenteuer über 410 Kilometer - durch die schönsten Straßen des Trentino - wurde zum ersten Mal auf zwei Etappen ausgetragen, bei denen die Crews neun anspruchsvolle Dolomitenpässe und 62 Präzisionszeitfahren zu bewältigen hatten.

Auch Schweizer gewannen eine Trophäe

Den ersten Platz unter den ausländischen Crews belegte das Schweizer Team (und Erstteilnehmer) Ferruccio und Carlo Nessi auf ihrem Morris Mini Cooper S Mk I von 1965, gefolgt von Rudolf Hug und Peter Gerber (Volvo PV544 von 1965) und Daniele Perfetti und Ronnie Kessel auf einem Lancia Fulvia Sport 1.3 Baujahr 1967.

Der Ex-Rallye-Weltmeister Miki Biasion (Markenbotschafter Eberhard) in einem Alfa Romeo 1750 GT Velode von 1968 belegte den 62. Gesamtrang, das Sky Sport F1-GesichtsDavide Valsecchi auf einem Fiat 124 Abarth Rallye von 1973 belegte Platz 44.

In der Teamwertung ging der Sieg an Franciacorta Motori, vor Brescia Corse und 3T Auto e Moto d'Epoca; bei den Mannschaften unter 30 Jahren ging der erste Platz an die Brixen-Crew Bonomi-Bossini in einem Porsche 356 Speedster von 1955 vor Foresti-Sacco (Porsche 356 C Coupé, 1964) und Mion-Lonardi (Porsche 911 T 2.4, 1972).

Eberhard Trophy

Am Samstagnachmittag, 16. Januar, wurde die Veranstaltung auf dem gefrorenen See von Madonna di Campiglio mit der Verleihung der beiden Trophäen ohne Wertung fortgesetzt, die jeweils den ersten acht Porsche-Fahrzeugen und den ersten 32 Klassifizierten des Wintermarathons vorbehalten waren.

Bei der ersten Ausgabe der Centro Porsche Brescia Trophy war die Mannschaft aus Piacenza mit Giovanni Pighi und Luigi Callegari in einem 356 B Roadster (1951) erfolgreich, die sich im Finale gegen das 356 SC Coupé (1963) von Sergio Mazzoleni und Edrisio Carrara durchsetzte; den dritten Platz belegten Mauro Argenti und Roberta Amorosa mit einem 911 T 2.2 (1969).

Piacenza war erneut Protagonist bei der 5. Ausgabe der Eberhard Trophy mit dem Erfolg von Massimo Bisi und Claudio Cattivelli in einem Porsche 356 B Coupé von 1963, die im Finale mit einer Zeit von 52".02 über den Fiat 508 C von 1937 Alberto Aliverti (Sieger der Ausgaben 2015-17 des Wintermarathons) und Stefano Valente mit einer Zeit von 52".08 gewannen. Das Podium komplettierte der Lancia Aprilia von 1937, gefahren von Ezio Sala und Gianluca Cioffi, die im Finale um Platz 3 und 4 Fabio und Marco Salvinelli in einem Fiat 1100/103 von 1954 schlugen.

Siegerehrung auf vereistem See

Die Ausgabe 2021 endete direkt auf dem vereisten See mit der Siegerehrung und der Übergabe von Trophäen und Sonderpreisen, die für die besten Crews reserviert waren: der ehemalige Rallye-Weltmeister Miki Biasion übergab eine Eberhard-Uhr an den Ersten der gleichnamigen Trophäe und zwei weitere an die Gewinner des Wintermarathons Bellini-Tiberti. Die erste in den Durchschnittsprüfungen klassifizierte Crew (Peli-Donà in einem 1968er Porsche 911 L) erhielt zwei Trophäen.

Zufriedenheit bei den Organisatoren, weil sie eine Veranstaltung, die in diesem Jahr sowohl wegen der Wetterbedingungen als auch wegen der Corona-Pandemie besonders kompliziert war, auf die beste Weise abschließen konnten.

Neueste Kommentare

Diesen Channel präsentiert:

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

History, Speed und Lifestyle

ANZEIGE

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter