powered by Motorsport.com
  • 29.11.2022 · 13:00

  • von Khalil Bouguerra, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Vergessene Studien: Hyundai Pony Coupé (1974)

Die Studie vor dem ersten Serienmodell der Marke - Und jetzt soll es sogar eine Neuauflage geben ...

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Wir schreiben das Jahr 1974. Hyundai Motors ist gerade einmal sieben Jahre alt und präsentiert sein erstes Konzeptfahrzeug, das der koreanischen Marke den Weg auf die Weltbühne ebnen soll. Und dieses Konzept entsprang damals dem Bleistift von Giorgetto Giugiaro, als er noch ein ganz junger Designer war.

Hyundai Pony Coupé Concept (1974)

Hyundai Pony Coupé Concept (1974) Zoom

Das Hyundai Pony Coupé wurde erstmals 1974 auf der Turiner Messe vorgestellt. Sein Design ist charakteristisch für die 1970er Jahre. Mit ausgeprägten Linien, die mit einem einzigen Bleistiftstrich gezeichnet wurden. Seine besondere Form erinnert an andere Konzepte aus dieser Zeit, wie das Lancia Stratos Zero Concept oder das Lotus Esprit Concept.

Koreanisches Auto, italienisches Design

Das Hyundai Pony Coupé ist an den runden Scheinwerfern und dem Heck zu erkennen, das an einen gewissen DeLorean DMC-12 (1983) erinnert. Tatsächlich sagt Giorgetto Giugiaro, dass er sich vom Pony Coupé inspirieren ließ, als er das Modell entwarf, das in der Trilogie "Zurück in die Zukunft" zum Kultmodell wurde.

"Ich habe den Hyundai Pony entworfen, als ich noch ein junger Designer am Anfang meiner Karriere war. Ich war sehr stolz darauf, dass ich ein Fahrzeug für ein Unternehmen und ein Land entwerfen durfte, das im Begriff war, sich auf einem hart umkämpften globalen Markt zu behaupten.

Jetzt fühle ich mich zutiefst geehrt, dass Hyundai mich gebeten hat, den Pony für die Nachwelt und als Hommage an das Erbe der Marke neu zu gestalten", sagte Giorgetto Giugiaro.

Inspirierend, aber nie produziert

Aus dem Konzept sollte ein Serienmodell für den nordamerikanischen und europäischen Markt entstehen, doch das Projekt wurde kurz vor der Produktion im Jahr 1981 aufgrund des ungünstigen wirtschaftlichen Umfelds eingestellt. Das Fahrzeug wurde von einem 1,2-Liter-Vierzylindermotor mit 82 PS angetrieben, der mit den Hinterrädern verbunden war.

Trotzdem trug "sein mutiger Geist dazu bei, die koreanische Automobilindustrie in Schwung zu bringen, indem es die ersten eigenständigen Modelle von Hyundai unter dem Namen Pony direkt beeinflusste, die von 1975 bis 1990 auf der ganzen Welt verkauft wurden", sagt der koreanische Hersteller heute.


Fotostrecke: Vergessene Studien: Hyundai Pony Coupé (1974)

Dieses Konzept war für Hyundai so wichtig, dass es Jahrzehnte später zahlreiche Konzepte inspirierte. So präsentierte der Hersteller 2021 den überarbeiteten Pony im Neo-Retro-Stil sowie das Concept N 74 Vision (siehe oben). Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, hat Hyundai nun Giorgetto Giugiaro beauftragt, dieses Konzept in einer moderneren Form neu zu gestalten.

"Jetzt fühle ich mich zutiefst geehrt, dass Hyundai mich gebeten hat, den Pony für die Nachwelt und als Hommage an das Erbe der Marke neu zu gestalten", fügte Giorgetto Giugiaro hinzu.

Weitere Studien aus dem Archiv:

Vergessene Studien: Audi Rosemeyer (2000)
Vergessene Studien: Mercedes-Benz Concept Fascination (2008)
Vergessene Studien: Honda Accord Coupé (2002)
Vergessene Studien: Volkswagen GX3 (2006)

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen