powered by Motorsport.com
  • 03.08.2021 · 10:49

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Stefan Wagner

Toyota Land Cruiser 70 seit 37 Jahren in Produktion, kriegt Facelift

Obwohl er seit 1984 gebaut wird, ist der Toyota Land Cruiser 70 noch immer am Start und erhält jetzt sogar ein Facelift mit Sicherheits-Updates

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der Land Cruiser hat zuletzt sehr viel Aufmerksamkeit bekommen. Das liegt hauptsächlich daran, dass Toyota kürzlich die komplett neue 300er-Serie vorgestellt hat, wenn diese auch nicht nach Deutschland und neuerdings nicht mal mehr in die USA kommt. Jetzt aber kam eine neue Land Cruiser-Meldung hereingeflattert, die für einiges Erstaunen sorgen dürfte.

2021 Toyota Land Cruiser 70

2021 Toyota Land Cruiser 70 Zoom

Erinnern Sie sich noch an den Land Cruiser 70? Jawohl, der alte Recke wird in einigen Teilen der Welt noch immer als Neuwagen angeboten und er läuft gut. Obwohl er seit 1984 auf dem Markt ist, wohlgemerkt. Das ist aber noch nicht alles, denn Toyota spendiert dem Arbeitstier nun tatsächlich ein weiteres Facelift.

Der LC70 ist unter anderem als Pickup mit Einzel- und Doppelkabine oder als geschlossener Fünftürer zu haben und wird innerhalb der nächsten zwölf Monate einige Hardware-Optimierungen erhalten. Wie das australische Magazin Motoring von lokalen Toyota-Repräsentanten erfahren hat, kriegt der ehrenwerte Offroader Sicherheitsupgrades und eine Steigerung der maximalen Zuladung.


Fotostrecke: 2021 Toyota Land Cruiser 70

Der Land Cruiser 70 wurde in seinem inzwischen 37 Jahre andauernden Lebenszyklus immer wieder frisch gemacht. Die letzte Modellpflege datiert aus dem Jahr 2020, wo die Aussie-Variante unter anderem einen 6,1-Zoll-Touchscreen und zwei USB-Ports spendiert bekam.

Vier Jahre zuvor wurde ein neuer Dieselmotor eingeführt, um die strenger werdenden Emissionsauflagen zu erfüllen. Gleichzeitig ergänzte man eine Traktionskontrolle, Seitenairbags und einige elektronische Fahrhilfen.

Deutlich neuere Toyotas im Test

Toyota Hilux (2021) mit neuem 2,8-Liter-Diesel und 204 PS im Test
Video: Toyota Highlander im Test - Was ist das?

Das Auto ist aktuell in Australien mit dem bewährten 4,5-Liter-V8-Diesel zu haben, der 205 PS und 430 Nm Drehmoment produziert. Per 5-Gang-Schaltgetriebe geht die Kraft an alle vier Räder. Laut Motoring ist es unwahrscheinlich, dass das 2022er-Update den neuen V6-Biturbo-Diesel mit sich bringt, der gerade im jüngsten Land Cruiser eingeführt wurde. Dort bringt er es auf 310 PS und 700 Nm.

Der LC70 wird auch im Mittleren Osten weiterhin angeboten (dort kann man auch den FJ Cruiser noch kaufen) und wird hier wie dort wohl noch ein paar Jahre durchhalten müssen, schließlich investiert Toyota ja nun nochmal Geld in Optimierungen. Die Japaner denken bereits seit 2013 über einen direkten Nachfolger nach. Allerdings scheint man kontinuierliche Updates nach wie vor für die sinnvollere Lösung zu halten. Einen ähnlichen Weg schlug man mit dem Vorgänger ein - der LC40 wurde zwischen 1960 und 2001 verkauft.

Quelle: Toyota via Motoring

Neueste Kommentare

Anzeige

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!