powered by Motorsport.com
  • 10.03.2022 · 13:10

  • von Alberto Carmone, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Tom Hanks versteigert seinen Fiat 126 für wohltätige Zwecke

Vor einigen Jahren bekam Hollywood-Star Tom Hanks in Polen einen Fiat 126 geschenkt - Jetzt wird der edle "Maluch" versteigert - Billig ist er nicht

(Motorsport-Total.com/Motor1) - In den Autosammlungen von Hollywood-Stars findet man manchmal wirklich unerwartete Modelle. Es gibt diejenigen, die ihre Garagen mit Bugattis und Lamborghinis füllen, und diejenigen, die, wie Tom Hanks, äußerst bescheiden bleiben. Insider wissen, dass der Schauspieler eine Vorliebe für Ost-Kleinwagen hat wie etwa den Trabant 601 oder den Fiat 126 hat.

Polski Fiat 126 von Tom Hanks Zoom

Vor einigen Jahren gelangte der "Maluch" (wie der Fiat 126 in Polen heißt) als Geschenk zu Tom, aber er ist jetzt dabei, einen neuen Käufer für einen guten Zweck zu finden. Hier ist die Geschichte des Modells, das derzeit auf der US-Seite Bring A Trailer zum Verkauf steht.

Genauer gesagt handelt es sich bei dem zu versteigernden Modell um einen Fiat 126p. Er wurde zwischen 1973 und 2000 in den Werken Bielsko-Biala und Tychy hergestellt. Seit Mitte 1979 lief der Fiat 126 nur noch in Polen vom Band und wurde von dort nach Westeuropa exportiert. Nicht aber in die USA, sodass der 3,10 Meter kurze Winzling für Hanks völlig unbekannt war.

2016 drehte er in Budapest den Film "Inferno" und stieß dort auf einen der kleinen Fiats. Das Selfie mit dem 126 postete er auf Twitter. Besagtes Foto schaffte es bis nach Bielsko-Biala, die einstige Heimat des Maluch. Im Jahr 2017 erhielt Hanks einen besonderen 126 als Geschenk von der Stadt, die etwa 100 km von Krakau entfernt liegt.

Das Exemplar wurde von dem in Bielsko-Biala ansässigen Veredler BB Oldtimer Garage mit einer Reihe von exklusiven Anpassungen versehen. Der Fiat ist ganz in Weiß gehalten, mit klassischen Chromstoßstangen und kleinen 12-Zoll-Alufelgen auf 135/80er Reifen.

Der Innenraum wurde von Carlex Design, einem Unternehmen aus Czechowice-Dziedzice, mit grünem Leder und schwarzen Einsätzen sowie einigen Holzelementen luxuriöser gestaltet.


Fotostrecke: Tom Hanks versteigert seinen Fiat 126 für wohltätige Zwecke

Auf dem Armaturenbrett des Fiat befindet sich eine Metallplakette mit einem Zitat aus dem Film "Forrest Gump", während in der Nähe der Heckscheibe ein kleiner Wackelhund zu sehen ist. Auf der Instrumententafel und den Ledertaschen der Sitze steht der Schriftzug "Bielsko-Biala for Tom Hanks" und der Schauspieler selbst hat seine Unterschrift auf der Fahrertür hinterlassen.

Der 126er hat weniger als 500 Kilometer zurückgelegt und wird immer noch von dem 594 ccm großen Zweizylindermotor mit 23 PS angetrieben.

Einen Tag vor Ende der Auktion haben die Gebote bereits 57.000 Dollar (etwa 50.000 Euro) erreicht. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf geht an die Elizabeth Dole Foundation, die 2012 gegründet wurde, um Familien von im Krieg verwundeten amerikanischen Soldaten zu unterstützen.

Quelle: Bring A Trailer

Noch mehr kleine Fiat:

Zeitreise: Unterwegs im alten Fiat 500

Fiat Cinquecento (1991-1999): Kennen Sie den noch?

Neueste Kommentare

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige