• 08.05.2023 11:19

  • von Adrian Padeanu

Dieser Skoda Favorit von 1993 hat nur 34 Kilometer auf der Uhr

Der vermutlich besterhaltenste Skoda Favorit, den es gibt, wechselte kürzlich für die stolze Summe von 24.000 Euro den Besitzer

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Skoda wäre heute nicht da, wo es ist, wenn man nicht schon zu Ostblock-Zeiten den Favorit auf den Markt gebracht hätte. Das von Bertone entworfene erste Auto mit Frontantrieb und Frontmotor war einer der entscheidenden Faktoren für das Interesse des Volkswagen-Konzerns an der tschechischen Marke.

Titel-Bild zur News: Weltweit vermutlich besterhaltener Skoda Favorit

Weltweit vermutlich besterhaltener Skoda Favorit Zoom

Die tschechoslowakische Regierung beschloss nach diversen gescheiterten Kooperationsprojekten mit der DDR im Dezember 1982, das Modell bis Juni 1985 fertig zu entwickeln und innerhalb von fünf Jahren in Produktion zu bringen.

Der Skoda Favorit wurde im Juli 1987 auf der Maschinenbaumesse in Brünn vorgestellt und erhielt in der zweiten Hälfte seines Lebenszyklus nach der Übernahme durch VW im Jahr 1991 weitere Verbesserungen. Die Baureihe (einen Kombi namens Forman gab es auch noch) wurde 1994 ausgemustert, um Platz für den Felicia zu machen, der später durch den Fabia ersetzt wurde, den wir alle kennen.

Dieser Favorit aus dem Jahr 1993 ist eine echte Zeitkapsel, denn er wurde seit dem Kauf durch den ursprünglichen Besitzer aus Athen vor 30 Jahren nur 34 Kilometer gefahren. In Worten: Vierunddreißig.

Die Geschichte besagt, dass diese Kilometer auf dem Weg vom Ausstellungsraum zu einer Gemeinschaftswerkstatt in der Nähe des Wohnorts der Besitzerin zurückgelegt wurden. Skoda teilt mit, sie habe "einfach beschlossen, dass Autofahren nichts für sie sei", und so stand das Auto drei Jahrzehnte lang dort, bevor es den Besitzer wechselte.

Das Fahrzeug wurde im Herbst 2022 gefunden und kam zur Versteigerung. Der Rennfahrer Jiri Micanek Junior ersteigerte die Schräghecklimousine für die stolze Summe von 24.000 Euro, für die man heutzutage einen gut ausgestatteten Fabia bekommt. Aber finden Sie erstmal einen Favorit im Neuwagenzustand.


Fotostrecke: Skoda Favorit von 1993 mit 34 Kilometern

Der neue Besitzer hat den Wagen in Frankfurt abgeholt und hat auch nicht vor, ihn viel zu fahren. Abgesehen von ein paar Kratzern ist er fabrikneu und wird sogar mit einem Schutzbezug für die Sitze geliefert. Bei diesem Favorit handelt es sich um eine LX-Ausstattung mit vom Händler angebrachter Holzimitatverkleidung und hübschen Grafiken an den Seiten des Wagens.

Ausstattungsbedingt hat dieser Favorit nicht einmal einen Drehzahlmesser, sondern nur eine große Uhr. Da es sich um ein späteres Modell handelt, das vom VW-Know-how profitierte, verfügte der 1,3-Liter-Motor mit mächtigen 54 PS (40 Kilowatt) über eine Bosch-Elektronik anstelle eines Vergasers. Nach einem Öl-, Filter- und Batteriewechsel sollte er immer noch die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 137 km/h erreichen.

Wir sind daran gewöhnt, dass teure, limitierte Autos jahrelang unter Verschluss gehalten werden, aber dieser Favorit wäre perfekt für das Skoda-Museum in Mladá Boleslav wäre. Wie wir aber wissen, hat man dort bereits ein schönes Fahrzeug im Fundus.

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!