powered by Motorsport.com

NLS/VLN Lauf 3 2022: Walkenhorst im Quali hauchdünn vor Phoenix

Christian Krognes erobert im Walkenhorst-BMW #34 die Poleposition für den dritten Saisonlauf der NLS 2022 - BMW-Junioren mit starker Zeit im GT4-Auto

(Motorsport-Total.com) - Der Walkenhorst-BMW #34 (Krognes/Trogen) wird das 45. RCM DMV Grenzlandrennen, den dritten Saisonlauf der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS, vormals VLN) 2022, von der Polepostion aus in Angriff nehmen.

Walkenhorst-BMW #34

Der Walkenhorst-BMW #34 geht von der Poleposition aus ins Rennen Zoom

Nordschleifen-Spezialist Christian Krognes fuhr rund zehn Minuten vor dem Ende des 90-minütigen Zeittrainings eine Zeit von 7:54.472 Minuten und verdrängte damit den Phoenix-Audi #5 (Stippler/V. Kolb) von der ersten Position - allerdings nur hauchdünn um gerade einmal 22 Tausendstelsekunden.

"Ich wusste, dass es eng war, aber nicht, dass es so eng war", sagt Krognes. "Es war eine recht freie Runde, und so konnte ich voll attackieren." Für das Rennen setzen sich der Norweger und sein finnischer Teamkollege nicht weniger als den Sieg als Ziel. "Wir haben das Auto, wir haben das Team dafür. Hoffentlich sind wir nach der ersten Kurve auf P1, und dann schauen wir weiter", so Krognes.

Frank Stippler war seine Zeit im Phoenix-Audi #5 früh im Qualifying gefahren. Diese hatte sehr lange Bestand, da aufgrund von mehreren Zwischenfällen immer wieder Code-60-Phasen oder doppelt geschwenkte gelbe Flaggen die Zeitenjagd unterbunden. Der Schlussattacke von Krognes konnte Stippler dann nichts mehr entgegensetzen.


Fotos: NLS 2022: 45. RCM DMV Grenzlandrennen


Startplatz drei geht an den HRT-Mercedes #6 (Haupt/Stolz), womit in Abwensenheit von Porsche-Fahrzeugen in der Top-Klasse SP9 die drei deutschen Hersteller BMW, Audi und Mercedes-AMG unter den Top 3 vertreten sind. Vierter wurde der zweite Phoenix-Audi #16 (Giermaziak/Rast).

Schnellstes Auto, das nicht in der SP9 fährt, war im Zeittraining der Mathol-Porsche #107 (Hoffmeister/Boccolacci) aus der Klasse Cup2, der mit einer Zeit von 8:12.100 Minuten auf Rang 13 fuhr. Direkt dahinter platzierte sich der schnellste KTM X-Bow GTX, die #927 von Teichmann (Brodmerkel/Schöll/Kofler).

Für ein Ausrufezeichen sorgten die BMW-Junioren Harper/Hesse/Verhagen, die nach dem Ende ihres GT3-Programms auf der Nordschleife beim dritten NLS-Lauf mit dem neuen BMW M4 GT4 Concept starten. Neil Verhagen fuhr damit eine Zeit von 8:23.901 Minuten, was rund sieben Sekunden schneller als die bisherige Bestzeit eines GT4-Autos auf der VLN-Variante war. Allerdings fährt das noch nicht homologierte Auto nicht in der GT4-Klasse SP10, sondern in der SP8T und damit ohne Balance of Performance, jedoch in kompletter GT4-Spezifikation.

Der Start zum dritten Rennen der NLS-Saison 2022 über eine Distanz von vier Stunden erfolgt wie immer um 12:00 Uhr.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!