powered by Motorsport.com

Feuer bei Einstellfahrt! Glickenhaus vor Nachtschicht

Kein guter Einstand für den Glickenhaus 004C: Ein Feuer beendet die Einstellfahrten am Freitag vorzeitig - Aufgeben kommt für das Team aber nicht in Frage

(Motorsport-Total.com) - Feuer wegen hoher Lärmvorschriften: Der Glickenhaus 004C hat bei der ersten Ausfahrt auf der Nürburgring-Nordschleife gleich eine große Schrecksekunde erlebt. Die gute Nachricht: Der Fahrer Franck Mailleux ist okay und das Auto sollte für das morgige 6-Stunden-Rennen der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS, vormals VLN) reparabel sein.

Felipe Fernandez Laser, Franck Mailleux, Thomas Mutsch

Glickenhaus erlebte mit dem 004C eine Schrecksekunde Zoom

Das Team gibt in den sozialen Medien bekannt, was der Grund war: "Wir waren zu laut. Ein [zusätzlicher] Schalldämpfer hat dann zu viel Abgasgegendruck erzeugt. Dadurch ist der Auspuff gebrochen und hat ein kleines Feuer entzündet. Der Fahrer hat das Feuer löschen können, bevor es größeren Schaden angerichtet hat."

Informationen von 'Motorsport-Total.com' zufolge hat das Feuer die meisten Schäden im Motorraum verursacht. Weil hier viele Kabelstränge zusammenlaufen, fällt die Reparatur umfangreich aus. Kein beschädigtes Kabel darf übersehen werden.

Das Team sieht es in seinem Statement philosophisch: "Deshalb fahren wir Rennen. Um zu testen, entwickeln, lernen, uns die Finger zu verbrennen, und dann noch stärker zurückkommen."

Die Scuderia Cameron Glickenhaus schreibt auch, dass es das zweite Feuer in 35 Rennen sei. Das erste sei durch ein Problem beim Nachtanken entstanden und man habe danach sogar weiterfahren können.

Glickenhaus 004 nach Feuer

Das Team arbeitet fieberhaft am Wiederaufbau Zoom

Der Glickenhaus 004C wird nun einen anderen Auspuff bekommen, der die Grenzwerte beim Lärm einhalten, aber weniger abgasgegendruck erzeugen soll. Das Team braucht jeden Nordschleifenkilometer mit dem im wahrsten Sinne des Wortes brandneuen Boliden, denn das nächste Rennen wird bereits das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring sein.

Neueste Kommentare

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen