Startseite Menü

Auto GP plant 2012 mit einigen Übersee-Events

Die Auto-GP-Rennserie möchte ihren Kalender 2012 entscheidend erweitern und im neuen Rennjahr in Brasilien, Japan und in den USA an den Start gehen

(Motorsport-Total.com) - Im Herbst der aktuellen Saison denken die Verantwortlichen der Auto GP bereits über das kommende Rennjahr nach. Auch 2012 will Serienchef Enzo Coloni mit seiner Meisterschaft mit der WTCC an die Strecken reisen, allerdings noch intensiver als bisher. 2011 war die Auto GP bei den meisten Europa-Events der Tourenwagen-WM mit von der Partie, künftig reist der Tross auch mit nach Übersee.

Auto-GP-Logo

Das Auto-GP-Logo wird 2012 wohl auch bei drei Events in Übersee präsent sein Zoom

Geht es nach dem Willen der Verantwortlichen, so fährt die Auto GP, eine Formelserie vom Kaliber der GP2 oder der Renault-World-Series, künftig auch in Curitiba (Brasilien), Suzuka (Japan) und Sonoma (USA) im Rahmenprogramm der WTCC. Damit würde die Rennserie ihr Portfolio erheblich erweitern, wenngleich die Kosten für die weiten Reisen sicherlich ebenfalls ansteigen dürften.

Coloni zeigt sich jedenfalls zuversichtlich: "Eine ständige Verbesserung war schon immer Teil unserer Philosophie. 2011 markierte ein Schlüsseljahr für uns, auch dank unserer Partnerschaft mit der WTCC und Eurosport. Im Hinblick auf die Saison 2012 denken wir, dass die Zeit gekommen ist, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Wir wollen den Kalender verbessern und einen weiteren Event ausrichten."

"Künftig möchten wir auch noch enger mit unseren Partnern kooperieren, was darin mündet, dass wir die komplette Saison mit der Tourenwagen-WM bestreiten werden. Dies beinhaltet die drei Events in Brasilien, in den USA und in Japan. Darüber sprechen wir mit den WTCC-Verantwortlichen und sie stehen dieser Materie sehr positiv gegenüber. In der Zwischenzeit arbeiten wir bereits an der Logistik."

2012 wird sich die Anzahl der Veranstaltungen der Auto GP also vermutlich auf acht erhöhen. Unklar ist allerdings noch, welche europäischen Events im Kalender der Rennserie firmieren werden. Noch hat die WTCC nämlich keinen provisorischen Plan veröffentlicht. In diesem Jahr war die Auto GP in Monza, Budapest, Brünn, Donington Park, Oschersleben und Valencia mit von der WM-Partie.

Das neueste von Motor1.com

C-Max und Grand C-Max: Ford gibt Vans auf
C-Max und Grand C-Max: Ford gibt Vans auf

Schwelgen Sie in unseren exklusiven Bildern des New Stratos
Schwelgen Sie in unseren exklusiven Bildern des New Stratos

Byton M-Byte: Das wissen wir über das neue Elektro-SUV
Byton M-Byte: Das wissen wir über das neue Elektro-SUV

BMW i4 startet 2021 als neuer Tesla-Rivale
BMW i4 startet 2021 als neuer Tesla-Rivale

Angetestet: Alfa Romeo Giulia und Stelvio (2019)
Angetestet: Alfa Romeo Giulia und Stelvio (2019)

Gegen die Kälte: Ford patentiert beheizten Sicherheitsgurt
Gegen die Kälte: Ford patentiert beheizten Sicherheitsgurt

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE