Startseite Menü

GP2 und GP2 Asia schließen sich zusammen

Ab 2012 schließen sich GP2 und GP2 Asia zu einer Rennserie zusammen - GP2-Boss Bruno Michel erklärt die Gründe

(Motorsport-Total.com) - Ab 2012 werden die GP2- und die GP2-Asia-Serie zu einer Rennserie verschmelzen. Das gaben die Organisatoren bekannt. 2011 traten zum ersten Mal die gleichen 13 Teams in beiden Serien an, zudem wurde mit dem GP2/11-Boliden erstmals in beiden Serien das gleiche Auto eingesetzt.

Giedo van der Garde

In Zukunft wird nur noch die GP2-Serie auf die Reise gehen Zoom

Man argumentiert daher, dass es Sinn ergibt, die Serien nun zusammenzuschließen, um sie auf ein stärkeres Fundament zu stellen. Die GP2 existiert seit 2005, die GP2 Asia folgte 2008 - während die GP2 bisher auf europäischen Kursen stattfand, konzentrierte sich die GP2 Asia auf asiatische Rennstrecken. Ab 2012 soll die GP2 auch außerhalb Europas fahren.

"2011 nehmen fast 85 Prozent der GP2-Asia-Fahrer an der europäischen Serie teil, gleichzeitig verwenden wie das GP2/11-Auto in beiden Serien", bestätigt GP2-Boss Bruno Michel. "Wir haben mit den Teams gesprochen und entschieden, dass es logisch ist, ab 2012 nur eine Serie zu haben. Der Zusammenschluss wird den Fahrern mit Sicherheit helfen, noch mehr Erfahrung auf Formel-1-Kursen auf der ganzen Welt zu sammeln, was die Serie noch attraktiver und konkurrenzfähiger machen wird. Wir werden den Kalender 2012 und die Anzahl der Rennen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben."

Vor dem Zusammenschluss plant man nun im Rahmen des vorletzten Formel-1-Saisonrennens in Abu Dhabi das sogenannte "GP2 Final". Dabei handelt es sich um ein Rennen, an dem alle 13 GP2-Rennställe teilnehmen und um Preisgeld kämpfen, während junge Talente das Steuer des GP2/11-Boliden übernehmen werden.

"Wir hatten bereits seit Anfang des Jahres geplant, im November nach Abu Dhabi zurückzukehren", stellt Michel klar. "Yas Marina ist eine großartige Strecke. Daher haben wir uns entschieden, dort eine einzelne Rennveranstaltung namens 'The 2011 GP2 Final' auszutragen. Das wird eine fantastische Gelegenheit für Fahrer, die nächstes Jahr in der GP2-Serie fahren wollen und in die Serie unter Rennbedingungen hinein schnuppern wollen. Es wird auch für unsere Teams eine fantastische Gelegenheit sein, um neue Fahrer auszuprobieren, und um die Arbeit mit ihnen zu beginnen."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Film- & Videoeditor (m/w)
Film- & Videoeditor (m/w)

Nürburgring.tv GmbH & Co. KG ist spezialisiert auf die mediale Kommunikation von Unternehmen in den Branchen Automotive, Motorsport, Event und Tourismus. nürburgring.tv ...

Folgen Sie uns!