powered by Motorsport.com

Wegen Corona: NASCAR-Kalender 2021 lässt auf sich warten

Der Rennkalender für die NASCAR-Saison 2021 könnte etappenweise veröffentlicht werden - Kommen neben Nashville neue Strecken hinzu?

(Motorsport-Total.com) - In Zeiten vor dem Coronavirus wurde der Kalender für das jeweils folgende NASCAR-Jahr oftmals schon im Frühjahr bekanntgegeben. Davon konnte im Jahr 2020 freilich keine Rede sein.

NASCAR-Action auf dem Homestead-Miami Speedway

Der NASCAR-Fahrplan für 2021 ist derzeit noch nicht auf dem rechten Weg Zoom

Mittlerweile ist September und es gibt noch immer keinen NASCAR-Kalender 2021. Und das wird wohl auch noch ein paar Wochen lang so bleiben.

"Hätten wir nicht die COVID-Situation, dann hätten wir meiner Ansicht nach unseren Rennkalender für 2021 schon vor langer Zeit bekanntgegeben", sagt NASCAR-Präsident Steve Phelps kurz vor Beginn der Playoffs der Saison 2020. Diese beginnen in der NASCAR-Topliga am kommenden Sonntag in Darlington mit den 16 qualifizierten Fahrern.


Fotostrecke: Die 16 Playoff-Teilnehmer im NASCAR Cup 2020

Mit einer Bekanntgabe des Rennkalenders für 2021 ist laut Phelps in den kommenden Tagen nicht zu rechnen, schon gar nicht allumfassend. "Wir sehen uns einer Verzögerung gegenübergestellt, während wir derzeit versuchen, den Großteil der Termine festzulegen", spricht er auf die COVID-19-Situaiton an und schließt nicht aus, dass der 2021er-Kalender etappenweise bekanntgegeben wird.

Genau dieser Praktik der etappenweisen Terminverkündung hat man sich bereits in der laufenden Saison bedient. So gab es seit der Wiederaufnahme des Rennbetriebs nach zwei Monaten Zwangspause mehrere Kalender-Updates, mit denen jeweils die direkt nächsten Termine verkündet wurden.

Steve Phelps

NASCAR-Präsident Steve Phelps rechnet mit etappenweisen Kalender-Updates Zoom

Was den Kalender für 2021 betrifft, schließt Phelps nicht gänzlich aus, dass dieser neben dem Nashville Superspeedway weitere neue Strecken enthält. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Verträge mit allen für 2020 vorgesehen gewesenen Strecken Ende des Jahres auslaufen. Zwar ist in den meisten Fällen mit einer Verlängerung zu rechnen, aber zumindest ergibt sich nun überhaupt die Option, neue Strecken in den Kalender aufzunehmen.

"Ob wir uns weiterhin nach potenziellen neuen Orten umschauen wollen? Die Antwort ist ja. Ob wir potenzielle Änderungen am Format in Betracht ziehen? Ja. Ob wir daran denken, weiterhin Eintagesveranstaltungen abzuhalten? Wahrscheinlich", so der NASCAR-Präsident in seiner unverwechselbaren Art mit selber gestellten Fragen.

Während Phelps Eintagesveranstaltungen, wie es sie seit Wiederaufnahme des Rennbetriebs häufig gegeben hat, auch für 2021 nicht ausschließt, äußert er sich beim Thema Mittwochs- und Donnerstagsrennen zurückhaltender. So sei eine Belegung von Wochentagen mit Rennterminen zumindest für 2021 "wohl eher unwahrscheinlich".

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!