powered by Motorsport.com

Umbau in Fontana: Aus Superspeedway soll Short-Track werden!

NASCAR will den Auto Club Speedway in Fontana umbauen lassen: Streckenlänge soll auf ein Viertel reduziert werden, um weiteren Short-Track im Kalender zu haben

(Motorsport-Total.com) - In Kalifornien wird eine ungewöhnliche Maßnahme eingeleitet, um dem Ruf nach dem Short-Tracks im NASCAR-Kalender gerecht zu werden.

Auto Club Speedway in Fontana

In Fontana soll aus dem Zwei-Meilen-Oval ein 0,5-Meilen-Oval a la Bristol werden Zoom

Denn in Fontana soll das als Auto Club Speedway (vormals California Speedway) bekannte Zwei-Meilen-Oval so umgebaut werden, dass ein Halbmeilen-Oval herauskommt.

Die Pläne für einen derartigen Umbau wurden seitens NASCAR gestrickt und wurden am Dienstag bei den lokalen Behörden im östlich von Los Angeles gelegenen San Bernardino County eingereicht. Was das neue Streckenlayout betrifft, soll ein stark überhöhtes 0,5-Meilen-Oval ähnlich zu jenem in Bristol herauskommen. Allerdings soll die Start/Ziel-Gerade leicht gebogen sein.

Geplanter Umbau des Auto Club Speedway in Fontana

Halbmeilen- statt Zwei-Meilen-Oval: Geplanter Umbau in Fontana Zoom

"Wir befinden uns noch ganz am Anfang des Prozesses, haben aber große Erwartungen daran, was dieses ambitionierte Projekt für unsere treuen Fans in Südkalifornien bedeuten könnte", kommentiert Craig Neeb, Vorsitzender der Innovationsabteilung im Hause NASCAR. Das Zwei-Meilen-Oval wurde Ende der 1990er-Jahre von Penske aus dem Boden gestampft. Seit einigen Jahren aber befindet es sich im Besitz von NASCAR.

Der Beginn der Umbaumaßnahmen in Fontana ist für das Jahr 2021 nach dem NASCAR-Wochenende geplant. Rechtzeitig zum NASCAR-Wochenende 2022 soll der Umbau fertig sein. Und weil 2022 in der NASCAR-Topliga die erste Saison des Next-Gen-Autos wird, nennt man das Fontana-Projekt kurzerhand "Next Gen in California".

Fontana wäre dann neben Bristol, Martinsville und Richmond der vierte Short-Track im NASCAR-Kalender. Auf dem Zwei-Meilen-Layout wird seit 1997 gefahren. Abgesehen davon gab es im Zeitraum 1997 bis 2015 mit Unterbrechungen auch IndyCar-Rennen. Gil de Ferran fuhrt dort im Qualifying zum CART-Saisonfinale 2000 die schnellste IndyCar-Runde aller Zeiten.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen