powered by Motorsport.com

Short-Track-Revival fix: NASCAR All-Star-Race 2023 in North Wilkesboro!

Das punktelose All-Star-Race zieht für die NASCAR-Saison 2023 von Fort Worth (Texas) nach North Wilkesboro (North Carolina) um - Legendärer Short-Track wiederbelebt

(Motorsport-Total.com) - Überraschung gelungen! Das NASCAR All-Star-Race findet im Jahr 2023 auf einer Strecke statt, die bislang noch nie Austragungsort für dieses punktelose Showrennen war. Mehr noch: Es handelt sich um eine Strecke, auf der nach 1996 noch kein NASCAR-Rennen wieder stattgefunden hat: der altehrwürdige North Wilkesboro Speedway.

North Wilkesboro Speedway

Der North Wilkesboro Speedway lag gut 25 Jahre lang brach - 2023 lebt er wieder! Zoom

Der populäre Short-Track in North Wilkesboro (North Carolina) lag mehr als 25 Jahre lang brach. In jüngster Vergangenheit aber wurde versucht, dem in die Jahre gekommenen 0,625-Meilen-Oval wieder Leben einzuhauchen. Diese Bemühungen tragen nun Früchte.

Am Donnerstag wurde seitens des Streckenbesitzers Speedway Motorsports Inc. (SMI) verkündet, dass der North Wilkesboro Speedway am 21. Mai 2023 das NASCAR All-Star-Race ausrichten wird.

Somit kehrt das All-Star-Race, das in den vergangenen drei Jahren in Tennessee (Bristol 2020) respektive Texas (Fort Worth 2021 und 2022) Station machte, in die NASCAR-Heimat North Carolina zurück.

SMI-Chef Marcus Smith macht es offiziell

"Ich freue mich, bekanntgeben zu dürfen, dass das NASCAR All-Star-Race 2023 auf dem North Wilkesboro Speedway stattfinden wird", so SMI-Chef Marcus Smith am Donnerstag bei der öffentlichen Verkündung, die vor dem North Carolina Museum of History in Raleigh getätigt wurde.

"Es ist noch nicht allzu lange her, dass ich Leute habe sagen hören, in North Wilkesboro wird nie wieder gefahren", erinnert Smith an die jahrzehntelange Flaute für den populären Short-Track in North Carolina. Anwesend waren bei der Bekanntgabe am Donnerstag unter anderem Roy Cooper, Gouverneur von North Carolina, sowie NASCAR-Betriebsleiter Steve O'Donnell und auch Dale Earnhardt Jr.

North Wilkesboro Speedway

Der North Wilkesboro Speedway ist ein 0,625 Meilen langer Short-Track Zoom

2021 wurde im Rahmen eines groß angelegten Hilfspakets ein zweistelliger Millionen-Dollar-Betrag für Modernisierungsmaßnahmen am North Wilkesboro Speedway reserviert. Die ursprünglich vorgesehene Neuasphaltierung wird es nun aber doch nicht geben, weil der aktuelle Streckenbelag trotz dessen, dass er gut 25 Jahre lang kaum befahren wurde, als gut genug für das NASCAR-Comeback beurteilt wird.

In anderen Bereichen aber, wie etwa Ausbau der Zufahrtswege sowie Instandsetzung der Tribünen, wird in North Wilkesboro investiert. Die dafür benötigten Dollar-Millionen stammen aus dem Hilfspaket, das im Jahr 2021 von US-Präsident Joe Biden als Reaktion auf die Coronakrise auf den Weg gebracht wurde. Landesweit umfasste das Hilfspaket knapp zwei Billionen US-Dollar.

27 Jahre nach Abschied: NASCAR-Comeback in North Wilkesboro

Das bislang letzte NASCAR-Rennen in North Wilkesboro fand am 29. September 1996 statt und wurde von Jeff Gordon gewonnen. Bis dahin war der in unmittelbarer Nähe des US-Highway 421 gelegene Short-Track von der ersten NASCAR-Saison (1949) an ununterbrochen Bestandteil des Rennkalenders gewesen.

Jeff Gordon

29.09.1996: Jeff Gordon gewinnt das für lange Zeit letzte NASCAR-Rennen in North Wilkesboro Zoom

Zur Saison 1997 aber wurde North Wilkesboro zum Leidwesen vieler Fans und Fahrer geopfert, weil die NASCAR-Szene im Zuge des damaligen Booms in andere Regionen der USA expandierte. Der damals neu errichtete Texas Motor Speedway in Fort Worth bekam einen der beiden Renntermine. Der New Hampshire Motor Speedway in Loudon bekam den anderen.

Diese beiden Ovale befinden sich noch heute (wie so viele andere) im Besitz von SMI. Und für 2023 hat man sich nun entschieden, das All-Star-Race von Fort Worth nach North Wilkesboro zu transferieren. Ausschlaggebend dafür ist nicht zuletzt der Wunsch von TV-Sender Fox, das All-Star-Race auf einem Short-Track auszutragen.

Abgesehen von einer einzigen Ausnahme (2020 in Bristol) fand das seit 1985 ausgerichtete All-Star-Race bislang immer auf einem 1,5-Meilen-Oval statt: 34 Mal in Charlotte, zweimal in Fort Worth und einmal in Atlanta. Im Mai 2023 aber wird das All-Star-Race zum Gegenstand eines Short-Track-Revivals, welches am US-Highway 421 rund ein Vierteljahrhundert lang nicht mehr für möglich gehalten wurde ...

Der komplette Rennkalender für die NASCAR-Saison 2023 wird in wenigen Wochen bekanntgegeben.

Neueste Diskussions-Themen

ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Rennen 1 LIVE bei sport.de Sa. 16:25 Uhr
Rennen 2 LIVE bei sport.de So. 11:35 Uhr

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!