powered by Motorsport.com

Räikkönen hat die NASCAR nicht vergessen

Auch drei Jahre nach seinem NASCAR-Abstecher erinnert sich Kimi Räikkönen immer noch gerne an den US-Motorsport: Nach der Formel 1 ein paar Gaststarts?

(Motorsport-Total.com) - Im Frühsommer 2011 sorgte ein Finne in NASCAR-USA für jede Menge Furore: Kimi Räikkönen gab nach seinem Rallye-Abschied und vor seinem Formel-1-Comeback ein kurzes Gastspiel bei den US-amerikanischen Stock-Cars. Bei einem Truck-Rennen in Charlotte kam er als 15. in der Führungsrunde liegend ins Ziel, ein paar Tage später wurde er beim Nationwide-Rennen von Charlotte mit vier Runden Rückstand 27.

Kimi Räikkönen

Charlotte 2011: Kimi Räikkönen gibt sein NASCAR-Debüt bei den Trucks

Damals outete sich der "Ice-Man" als großer NASCAR-Fan und wurde von keinem Geringeren als Kyle Busch persönlich gecoacht. Es war ein reines Hineinschnuppern in die Szene. Rookie Räikkönen war sichtlich angetan von der lockeren Atmosphäre in der NASCAR-Garage und unterhielt die US-Zuschauer mit knackigen Funksprüchen wie: "Ich verstehe nicht, wie das Auto so heiß werden kann. Sogar mein Hintern brennt hier drin."

Am gestrigen Freitag wurde der populäre Finne 35 Jahre alt. Natürlich weiß er, dass seine Formel-1-Karriere irgendwann zu Ende gehen wird, doch für das Danach steht vielleicht auch noch einmal das Thema NASCAR zur Debatte: "Ich habe die NASCAR-Sache wirklich genossen", erinnerte er sich gegenüber 'CNN'. "Es ist etwas ganz anderes und hat wirklich Spaß gemacht. Es war eine tolle Erfahrung."

"Vielleicht kann ich ja eines Tages noch ein paar Rennen fahren. Genauso wie ich immer gesagt habe, dass ich in der Zukunft auch noch ein paar Rallyes fahren möchte." Die NASCAR-Fans würde dies wohl freuen. Und auch in der NASCAR-Garage erinnert man sich auch drei Jahre nach dem ersten Räikkönen-Abstecher immer noch gerne an den Finnen, der mit seinem lockeren Style perfekt in diese Szene hineinpassen würde.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!