powered by Motorsport.com

NASCAR plant langfristig mit mehr Rundkurs-Rennen

Für die Sprint-Cup-Saison 2016 ist nicht mit weiteren Rundkursen im Kalender zu rechnen - Für die fernere Zukunft aber gibt es Hoffnung

(Motorsport-Total.com) - Sonoma und Watkins Glen sind seit vielen Jahren die beiden einzigen Rundkurse im Rennkalender von NASCARs Topliga Sprint-Cup. Der Wunsch nach mehr Rennstrecken mit Rechtskurven ist vorhanden, bezüglich einer Aufnahme in den Kalender tut sich aber weiterhin nicht viel. Zwar wird sich für die Saison 2016 aller Voraussicht nach nichts ändern, für die fernere Zukunft aber besteht Hoffnung.

Nationwide-Rennen in Mid-Ohio

Die zweite NASCAR-Liga fährt seit 2013 auf dem Mid-Ohio Sports Car Course Zoom

"Mit diesem Thema beschäftigen wir uns eher langfristig gesehen. Unser Kalender ist natürlich voll, aber wir sind bezüglich der Action auf Rundstrecken wirklich vorangekommen. Wenn man den direkten Vergleich zieht, dann stehen diese Strecken den Short-Tracks in beinahe nichts mehr nach", meint NASCAR-Vizepräsident Steve O'Donnell gegenüber 'SiriusXM NASCAR Radio'.

Längst vorbei sind die Zeiten, als für die Rundstrecken zahlreiche Rundkurs-Spezialisten aus anderen Rennserien rekrutiert worden, um den NASCAR-Teams so eine Chance zu geben, auch dort in die Top 10 zu fahren. "Inzwischen sind es unsere eigenen Jungs, die regelmäßig ganz vorn landen. Das haben sie dem Rest der Welt bewiesen", lobt O'Donnell die Rechtslenker-Qualitäten der heutigen Sprint-Cup-Stammfahrer.

Rundkurs im Chase? Absage von Sonoma

Sprint-Cup-Rennen in Sonoma 2015

In Sonoma fährt man nicht ohne Grund außerhalb des Chase-Zeitfensters Zoom

Während der NASCAR-Vizepräsident die Aufnahme eines dritten Rundkurses in den Sprint-Cup-Kalender nicht gänzlich ausschließt, stehen die Chancen, dass eine solche Rennstrecke Bestandteil des Chase wird, eher schlecht. Sonoma wird alljährlich im Juni angesteuert, Watkins Glen im August. Diese Termine sind im Saisonplan der beiden Strecken fest verankert.

Im Falle von Sonoma hat die Terminplanung einen triftigen Grund. Streckenchef Steve Page dudelt keine Überschneidung mit dem Kalender der NFL, der Topliga im American Football. Deren Saison beginnt alljährlich im September und gipfelt mit dem Superbowl Anfang Februar. Der Chase der NASCAR läuft alljährlich von September bis November...

Sonoma wird man also auch künftig nicht im Chase finden. Watkins Glen ist ebenfalls unwahrscheinlich, weil die Temperaturen im US-Bundesstaat New York abseits der Sommermonate nicht die zuschauerfreundlichsten sind. Will man einen Rundkurs als Teil des Chase etablieren, muss wohl ein anderer herhalten.

Chancen für Elkhart Lake?

Nationwide-Rennen in Elkhart Lake 2014

Elkhart Lake ist neben Mid-Ohio ein weiterer Rundkurs im Kalender der Xfinity-Serie Zoom

Im Rennkalender der zweiten NASCAR-Liga finden sich neben Watkins Glen zwei weitere traditionelle Rundkurse: Mid-Ohio und Elkhart Lake. Die dritte NASCAR-Liga (Truck-Serie) fährt im kanadischen Mosport rechts herum. Allerdings liegen derzeit auch diese drei Termine allesamt außerhalb des Playoff-Zeitfensters des Sprint-Cup.

Kurzum: Für die Aufnahme eines dritten Rundkurses - womöglich sogar im Chase - braucht es wohl eine mittelschwere Revolution des traditionellen Sprint-Cup-Fahrplans. Allerdings gibt O'Donnell auch klar zu verstehen, dass 36 Punkterennen pro Saison "zum aktuellen Zeitpunkt die richtige Anzahl" darstellen. Die Bekanntgabe des Rennkalenders für die Saison 2016 ist für September zu erwarten. Dabei wird es aus heutiger Sicht wenig Veränderungen zu vermelden geben.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Folgen Sie uns!