powered by Motorsport.com

Infos NASCAR 2022 Homestead: TV-Zeiten, Teilnehmer, Historie & Co.

Alle wichtigen Informationen zum Playoff-Wochenende 2022 auf dem Homestead-Miami Speedway: Zeitplan, TV-Übertragung, Livestream, Fahrer, Teams, Geschichte

(Motorsport-Total.com) - 20 Monate lang hat es auf dem Homestead-Miami Speedway kein NASCAR-Rennen mehr gegeben. Am Sonntag ist diese Durststrecke zu Ende. Erstmals seit Februar 2021 wird auf dem südlich von Miami gelegenen 1,5-Meilen-Oval wieder gefahren. Zwar ist Homestead anders als in den Jahren 2002 bis 2019 diesmal nicht Austragungsort für das Saisonfinale, aber immerhin wieder Teil der Playoffs, die es seit 2004 gibt.

NASCAR-Action bei Sonnenuntergang auf dem Homestead-Miami Speedway

Nicht für das Finale wie hier 2019, aber wieder in den Playoffs: Der Homestead-Miami Speedway Zoom

Homestead ist die drittletzte Station der laufenden Saison 2022 der NASCAR Cup Series und das zweite von drei Rennen in der "Round of 8" der Playoffs. Bis zum Saisonfinale in Phoenix sind es noch zwei Wochen hin, aber einer der vier Finalteilnehmer steht schon fest: Las-Vegas-Sieger Joey Logano. Der zweite könnte am Sonntag in Homestead hinzukommen.

Die aktuelle Ausgangslage in den Playoffs zeigt unsere Fotostrecke:


Fotostrecke: Der aktuelle Playoff-Stand im NASCAR Cup 2022

Nachfolgend alle wichtigen Informationen zu NASCAR 2022 Homestead in der Übersicht:

Daten zum Homestead-Miami Speedway

Ort: Homestead (Florida, USA)
Streckentyp: Oval
Streckenlänge: 1,5 Meilen
Kurvenüberhöhung (Banking): 18 bis 20 Grad
Im NASCAR-Kalender seit: 1999
NASCAR-Streckenrekord: Brad Keselowski in 29,795 Sekunden (181,238 Meilen pro Stunde) in der Saison 2014

Logo: Dixie Vodka 400 in Homestead

Das Dixie Vodka 400 auf dem 1,5-Meilen-Oval in Homestead geht über 267 Runden Zoom

Zeitplan NASCAR 2022 Homestead (in Ortszeit; Differenz Mitteleuropa: 6 Stunden)

Samstag, 22. Oktober
10:05 Uhr: Freies Training (35 Minuten)
10:50 Uhr: Qualifying (zwei Segmente; Einzelzeitfahren)

Sonntag, 23. Oktober
14:30 Uhr: Rennen - Dixie Vodka 400 (267 Runden; Start: 14:43 Uhr)

TV-Zeiten und Livestream NASCAR 2022 Homestead (in MESZ)

Sonntag, 23. Oktober
20:00 Uhr MESZ: Rennen auf Motorvision TV (Rennstart: 20:43 Uhr MESZ)

In der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) teilen sich die Pay-TV-Sender Sport1+ und Motorvision TV die Übertragungen aller Rennen der NASCAR-Saison 2022 auf. Übertragen wird live und in voller Länge via Kabel und Satellit.


NASCAR-2022: Next-Gen-Auto bricht mit Traditionen!

Einheitschassis, Kohlefaser, Diffusor, sequentielles Getriebe, zentrale Radmutter: Das sind nur einige Schlagworte, die für Umbruchstimmung sorgen!

In den USA werden die Rennen der ersten Hälfte der NASCAR-Saison 2022 vom TV-Sender Fox live und in voller Länge übertragen. Die Rennen der zweiten Saisonhälfte zeigt der TV-Sender NBC ebenfalls live und in voller Länge. Ausgestrahlt wird entweder direkt auf dem jeweiligen Hauptsender oder auf dem jeweiligen Spartenkanal (Fox Sports 1 bei Fox, USA Network bei NBC).

Alternativ oder ergänzend zu den TV-Übertragungen von Sport1+ und Motorvision TV beziehungsweise von Fox und NBC lassen sich die Rennen der NASCAR-Saison 2022 im Livestream auf TrackPass, dem kostenpflichtigen Streaming-Portal von NASCAR, verfolgen.

Ein Live-Timing zu sämtlichen Sessions (Trainings, Qualifyings, Rennen) der NASCAR-Saison 2022 steht kostenlos auf der offiziellen NASCAR-Website zur Verfügung.


Fotostrecke: Die Bestenliste der NASCAR-Rennsieger

Meldeliste NASCAR 2022 Homestead (36 Autos)

Ohne die am Dienstag ausgesprochene Rennsperre für Bubba Wallace hätte es drei Rennen vor Schluss der Saison erstmals den Fall gegeben, dass sich das Starterfeld exakt mit dem des vorangegangenen Rennens deckt. Änderungen hinsichtlich der Cockpitbesetzungen gab es auf der Meldeliste für Homestead verglichen mit Las Vegas nicht.

Weil nun aber Bubba Wallace für ein Rennen gesperrt ist, wird der 23XI-Toyota mit der Startnummer 45 in Homestead von einem anderen Fahrer pilotiert. Die Wahl des Teams ist auf John Hunter Nemechek gefallen. Der Sohn von Joe Nemechek hatte 2020 die volle Cup-Saison für Front Row Motorsports absolviert, wurde für 2021 aber durch Anthony Alfredo ersetzt. Mangels freier Cup-Cockpits ging der junge Nemechek zurück in die Truck-Serie, wo er seit 2021 wieder auf Vollzeitbasis fährt. Am Wochenende kommt er nun zu einem unverhofften Cup-Comeback.

#1 - Trackhouse-Chevrolet - Ross Chastain (P) - 2 Saisonsiege
#2 - Penske-Ford - Austin Cindric * - 1 Saisonsieg
#3 - Childress-Chevrolet - Austin Dillon - 1 Saisonsieg
#4 - Stewart/Haas-Ford - Kevin Harvick - 2 Saisonsiege
#5 - Hendrick-Chevrolet - Kyle Larson - 2 Saisonsiege
#6 - RFK-Ford - Brad Keselowski
#7 - Spire-Chevrolet - Corey LaJoie
#8 - Childress-Chevrolet - Tyler Reddick - 3 Saisonsiege
#9 - Hendrick-Chevrolet - Chase Elliott (P) - 5 Saisonsiege
#10 - Stewart/Haas-Ford - Aric Almirola
#11 - Gibbs-Toyota - Denny Hamlin (P) - 2 Saisonsiege
#12 - Penske-Ford - Ryan Blaney (P)
#14 - Stewart/Haas-Ford - Chase Briscoe (P) - 1 Saisonsieg
#15 - Ware-Ford - J.J. Yeley
#16 - Kaulig-Chevrolet - A.J. Allmendinger
#17 - RFK-Ford - Chris Buescher - 1 Saisonsieg
#18 - Gibbs-Toyota - Kyle Busch - 1 Saisonsieg
#19 - Gibbs-Toyota - Martin Truex Jr.
#20 - Gibbs-Toyota - Christopher Bell (P) - 2 Saisonsiege
#21 - Wood-Ford - Harrison Burton *
#22 - Penske-Ford - Joey Logano (P) - 3 Saisonsiege
#23 - 23XI-Toyota - Ty Gibbs
#24 - Hendrick-Chevrolet - William Byron (P) - 2 Saisonsiege
#31 - Kaulig-Chevrolet - Justin Haley
#34 - Front-Row-Ford - Michael McDowell
#38 - Front-Row-Ford - Todd Gilliland *
#41 - Stewart/Haas-Ford - Cole Custer
#42 - Petty/GMS-Chevrolet - Ty Dillon
#43 - Petty/GMS-Chevrolet - Erik Jones - 1 Saisonsieg
#45 - 23XI-Toyota - John Hunter Nemechek
#47 - JTG-Chevrolet - Ricky Stenhouse
#48 - Hendrick-Chevrolet - Noah Gragson
#51 - Ware-Ford - Cody Ware
#77 - Spire-Chevrolet - Landon Cassill
#78 - Live-Fast-Ford - B.J. McLeod
#99 - Trackhouse-Chevrolet - Daniel Suarez - 1 Saisonsieg

* Rookie
(P) Playoff-Teilnehmer


NASCAR 2021: Homestead

Die Highlights von Rennen 3 von 36 der NASCAR Cup Series 2021, dem Dixie Vodka 400 auf dem Homestead-Miami Speedway!

Historie: Alle NASCAR-Rennsieger in Homestead

2021: William Byron
2020: Denny Hamlin
2019: Kyle Busch
2018: Joey Logano
2017: Martin Truex Jr.
2016: Jimmie Johnson
2015: Kyle Busch
2014: Kevin Harvick
2013: Denny Hamlin
2012: Jeff Gordon
2011: Tony Stewart
2010: Carl Edwards
2009: Denny Hamlin
2008: Carl Edwards
2007: Matt Kenseth
2006: Greg Biffle
2005: Greg Biffle
2004: Greg Biffle
2003: Bobby Labonte
2002: Kurt Busch
2001: Bill Elliott
2000: Tony Stewart
1999: Tony Stewart

Neueste Kommentare

ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Rennen 1 LIVE bei sport.de Sa. 16:25 Uhr
Rennen 2 LIVE bei sport.de So. 11:35 Uhr
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!