powered by Motorsport.com

Parkes: "Hätte Rossi überholen können"

Broc Parkes blickt auf seine Kämpfe in Assen zurück und erklärt, dass er sogar die Gelegenheit hatte, sein großes Vorbild Valentino Rossi zu überholen

(Motorsport-Total.com) - Die verrückten Bedingungen vor wenigen Wochen in Assen spülten Broc Parkes zu Rennbeginn auf einen Platz in der Spitzengruppe. Zwar wurde der Aprilia-Pilot nach und nach überholt und landete am Ende auf Rang elf, doch der Australier freut sich trotzdem darüber, dass er kurzzeitig gegen einige der Toppiloten kämpfen konnte.

Broc Parkes

Broc Parkes blickt voller Stolz auf seine Duelle mit den Toppiloten zurück Zoom

"Ehrlich gesagt war meine Pace bereits am gesamten Wochenende ziemlich gut", erinnert sich Parkes zurück und ergänzt: "Auch im Trockenen war ich ziemlich stark. Als mich Bautista, Crutchlow und Iannone im Rennen überholten, konnte ich sie alle jeweils einmal zurücküberholen."

Beim Duell mit Valentino Rossi steckte Parkes dann allerdings zurück: "Rossi kam vorbei und er kam in der Haarnadelkurve etwas weit raus. Ich dachte zweimal darüber nach, innen rein zu stechen, aber dann dachte ich, dass ich ihn abräumen könnte, und ich sagte mir: 'Nee, das ist nicht wert.' Er ist mein Held und ich dachte daran, ihn zu überholen, aber dann ließ ich ihn ziehen."

"Er ist mein Held und ich dachte daran, ihn zu überholen." Broc Parkes

Trotzdem erklärt Parkes, dass er, im Gegensatz zu seinen Gegnern, ziemlich befreit fahren konnte: "Es wäre für sie ziemlich peinlich gewesen, wenn ich vor ihnen ins Ziel gekommen wäre, wenn man bedenkt, welches Level mein Motorrad hat." Übrigens hat der 33-Jährige eine ganz besondere Marotte: Er zieht sich vor jedem Rennen in der gleichen Reihenfolge an: "Rechter Schuh, rechter Knieschleifer, dann mein rechter Handschuh. Es ist vielleicht nur eine Angewohnheit, aber so mache ich es jedes Mal."

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen