powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Misano 1: Pole für Bagnaia vor Miller, Quartararo stürzt

Die MotoGP in San Marino als Tickernachlese +++ Ducati-Doppelspitze Bagnaia vor Miller im Qualifying +++ Quartararo trotz Sturz Dritter +++ Rossi in letzter Reihe +++

14:21 Uhr

MotoGP Q1: Wieder Bradl die Referenz für Marquez

Das scheint eine abgesprochene Taktik zu sein. Das Honda-Trio verlässt wieder in der Reihenfolge Bradl, Marc Marquez und Alex Marquez die Boxengasse. Binder hängt sich hinten an.


14:19 Uhr

MotoGP Q1: Alle an der Box

Die Reihenfolge lautet: Bastianini, Morbidelli, Marc Marquez, Nakagami, Binder, Pirro, Bradl, Marini, Lecuona, Oliveira, Alex Marquez, Rossi, Dovizioso und Petrucci.


14:17 Uhr

MotoGP Q1: Sturz Rossi

In Kurve 15 klappt ihm das Vorderrad ein und Rossi rutscht ins Kiesbett. Das war ein Sturz bei recht hoher Geschwindigkeit. Dem Altmeister ist aber nichts passiert. Seine Yamaha wird von den Sportwarten weggebracht.


14:16 Uhr

MotoGP Q1: Zwei Italiener vorne

Bastianini stellt die Bestzeit auf 1:31.876 Minuten und ist damit um vier Zehntel schneller als Morbidelli.

Hinter den beiden Italienern sortieren sich Marc Marquez, Nakagami und Binder ein.

Bradl ist Siebter und Rossi ist auf Platz zwölf zurückgefallen.


14:14 Uhr

MotoGP Q1: Honda-Trio beisammen

Bradl, Marc und Alex Marquez drehen auf der Strecke in dieser Reihenfolge die ersten Runden.

Aber es ist Bastianini, der sich vor Rossi in der Zeitenliste an die Spitze setzt.


14:12 Uhr

MotoGP Q1: Es wird spannend

Wer wird sich die ersten beiden Plätze für Q2 schnappen? Das wird eine ganz enge Geschichte, denn mehrere Fahrer kommen dafür infrage. Es geht los!


14:04 Uhr

MotoGP FT4: KTM im hinteren Drittel des Feldes

Brad Binder fehlen zwar nur 0,8 Sekunden auf die Spitze, aber das bedeutet Platz 16. Lecuona und Oliveira sind 18. und 19.

Valentino Rossi beendet das Training auf Rang 17.

- Link zum kompletten FT4-Ergebnis MotoGP


14:03 Uhr

MotoGP FT4: Bestzeit Quartararo

Das Training geht zu Ende und Quartararo verbessert die Bestzeit noch auf 1:32.197 Minuten. Und Rins schiebt sich in seiner letzten Runde auf Platz zwei. Mir folgt als Fünfter. Damit ist das Suzuki-Duo konkurrenzfähig aufgestellt.

Zwischen den beiden GSX-RR sind die beiden Ducati-Fahrer Bagnaia und Zarco zu finden. Diese fünf Fahrer kristallisieren sich als Favoriten für die Podestplätze heraus.

Die Positionen sechs bis zehn gehen an Bastianini, Nakagami, Marc Marquez, Aleix Espargaro und Miller.


13:56 Uhr

MotoGP FT4: Comeback-Fahrer weit hinten

Franco Morbidelli fehlt eine knappe Sekunde auf die Spitze, aber damit ist der Lokalmatador nur 22.

Andrea Dovizioso ist nach der langen Pause erwartungsgemäß der langsamste Fahrer. Ihm fehlen 1,5 Sekunden.


13:54 Uhr

MotoGP FT4: Extrem enge Abstände

Valentino Rossi hat 0,871 Sekunden Rückstand und befindet sich damit auf Platz 15.


13:48 Uhr

MotoGP FT4: Die Top 10

Bagnaia fährt das Klassement vor Quartararo, Rins, Mir, Zarco, Marc Marquez, Bastianini, Pirro, Miller und Aleix Espargaro an.

Aprilia wirkt momentan beim Renntempo nicht so stark wie über eine fliegende Runde.


13:46 Uhr

MotoGP FT4: Bagnaia meldet sich

Nun mischt auch Bagnaia vorne mit. Der Aragon-Sieger übernimmt mit 1:32.333 Minuten Platz eins.


13:46 Uhr

MotoGP FT4: Bestzeit Quartararo

Quartararo findet in diesem Training rasch seinen Rhythmus und fährt die schnellsten Zeiten. In seinem achten Umlauf stellt er 1:32.400 Minuten auf.

Aber auch die Suzuki läuft gut. Rins und Mir sind Zweiter und Dritter.


13:44 Uhr

MotoGP FT4: Marquez hat sich Mir ausgesucht

Schon im dritten Training wollte Marc Marquez Mir folgen, aber das klappte nicht, weil bei seiner Honda noch die Reifenwärmer montiert waren.

Aber jetzt kann Marquez seinen Plan umsetzen und folgt Mir wie ein Schatten.


13:43 Uhr

MotoGP FT4: KTM wieder weit hinten

Lecuona hält als 13. die KTM-Fahne hoch. Binder ist 17., Petrucci 19. und Oliveira 22. Speziell bei Oliveira läuft es auch an diesem Wochenende nicht.


13:41 Uhr

MotoGP FT4: Die Reihenfolge

Die meisten Fahrer haben sechs Runden absolfiert und Quartararo führt knapp vor Rins, Zarco und Bagnaia. Auch Wildcard-Starter Pirro ist als Fünfter vorne dabei. Mir folgt an der sechsten Stelle.


13:39 Uhr

MotoGP FT4: Quartararo bestimmt die Pace

In den ersten Runden zeigt Quartararo den besten Rhythmus, aber auch Zarco, Rins und Bagnaia präsentieren sich absolut konkurrenzfähig.


13:37 Uhr

MotoGP FT4: Alle unterwegs

Es ist eine hektische Anfangsphase mit viel Action auf der Strecke. Rins meldet sich mit 1:32.694 Minuten vor Quartararo an der Spitze. Zarco folgt mit der ersten Ducati als Dritter.


13:33 Uhr

MotoGP FT4: Arbeiten für das Rennen

Wie immer ist diese halbe Stunde für die Rennvorbereitung extrem wichtig. Es wird mit vollem Tank und Rennabstimmung gefahren. Es wird hauptsächlich die Haltbarkeit der Reifen gecheckt.

Bei den Reifen sehen wir einen bunten Mix im Feld. Blicken wir auf die vermeintlichen Favoriten. Bagnaia und Miller fahren hard – soft. Dafür entscheidet sich auch Mir. Quartararo fährt vorne auch den harten Reifen, aber hinten die mittlere Mischung.


13:23 Uhr

Moto3: Leopard bestätigt Fahrer für 2022

Und wir haben die nächste Fahrerbestätigung für das nächste Jahr. Dennis Foggia wird bei Leopard Racing bleiben. Es wird seine dritte Saison mit dem Team.

Xavier Artigas verliert seinen Platz, denn als zweiter Fahrer bestätigt Leopard Tatsuki Suzuki.


13:22 Uhr

Moto3-Qualifying: Ergebnis

- Qualifying 1

- Qualifying 2

- Startaufstellung


13:19 Uhr

Moto3 Q2: Acosta in Reihe drei

Die Plätze vier bis sechs in der zweiten Startreihe gehen an Andrea Migno, Jaume Masia und Xavier Artigas.

Aus der dritten Reihe werden morgen Riccardo Rossi, Elia Bartolini und Pedro Acosta angreifen. Sergio Garcia qualifiziert sich als Zwölfter.


13:17 Uhr

Moto3 Q2: Poleposition für Romano Fenati

Es wird doch nichts mit der ersten Poleposition von Dennis Foggis. In seiner letzten Runde katapultiert sich Romano Fenati mit 1:41.756 Minuten an die Spitze. Der Routinier nimmt Foggia Platz eins noch um 0,257 Sekunden ab. Die erste Startreihe komplettiert Niccolo Antonelli. Somit stehen drei Italiener beim Heimrennen vorne.


13:14 Uhr

Moto3 Q2: Schlussphase

Alle waren an der Box und starten noch einmal einen Angriff. Sergio Garcia schiebt sich auf Platz zehn.

Von einigen Fahrern kommen noch gute Zeiten. So schnappt sich Antonelli den zweiten Platz hinter Foggia.


13:08 Uhr

Moto3 Q2: Foggia greift an

In seiner dritten fliegenden Runde fährt Foggia mit 1:42.013 Minuten neue Bestzeit. Er führt das Klassement nun vor Migno und seinem Leopard-Teamkollegen Artigas an.

Von Acosta ist bisher nicht viel zu sehen. Der WM-Führende hält Rang sechs. Und Sergio Garcia ist momentan nur 18. und Letzter.


13:05 Uhr

Moto3 Q2: Drei Italiener vorne

Die ersten Zeiten sind auf dem Board und Migno führt die Wertung vor Foggia und Bartolini an. Foggia fährt seine Runden alleine und hält sich aus der größeren Gruppe raus.


12:57 Uhr

Moto3 Q2: Holt sich Foggia die Pole?

Aragon-Sieger Dennis Foggia hat sich bisher bei seinem Heimrennen sehr konkurrenzfähig präsentiert. Aber wir wissen, dass in der Moto3 alles möglich ist. Der Papierform her wäre aber Foggia der Favorit.


12:52 Uhr

Moto3 Q1: Karierte Flagge

Der Sturz von Matteo Bertelle hat der Zeitenjagd ein Ende gesetzt. Carlos Tatay ist mit 1:42.697 Minuten der Schnellste. Daneben ziehen auch Bertelle, Riccardo Rossi und Ryusei Yamanaka ins Q2 ein.

Für John McPhee ist mit Platz fünf Feierabend. Maximilian Kofler belegt Platz acht. Das bedeutet Startplatz 22.

Während es PrüstelGP-Fahrer Yamanaka ins Q2 geschafft hat, belegt Filip Salac den zwölften und letzten Platz.


12:50 Uhr

Moto3 Q1: Sturz Bertelle

Der VR46-Youngster rutscht in Kurve 2 aus. Schade, denn bisher hat Bertelle ein sehr gutes Wochenende gezeigt.


12:49 Uhr

Moto3 Q1: McPhee in der Garage

Die Top 4 lauten Tatay, Bertelle, Rossi und Yamanaka.

McPhee ist auf Platz fünf zurückgefallen. Seine Mechaniker arbeiten an der Honda, aber das wird sich nicht mehr ausgehen, dass der Schott noch einmal auf die Strecke fährt.


12:46 Uhr

Moto3 Q1: Tatay nun vorne

Carlos Tatay übernimmt vor Wildcard-Starter Matteo Bertelle die Spitze. McPhee ist immer noch Dritter und Izdihar folgt als Vierter.


12:45 Uhr

Moto3 Q1: Nächster Crash

In seiner ersten schnellen Runde fliegt Tatsuki Suzuki heftig ab. Er stapft davon, seine Honda wird von den Sportwarten weggebracht. Da er bisher keine Rundenzeit hat, wird Suzuki wohl von ganz hinten starten müssen.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter