powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Misano 1: Pole für Bagnaia vor Miller, Quartararo stürzt

Die MotoGP in San Marino als Tickernachlese +++ Ducati-Doppelspitze Bagnaia vor Miller im Qualifying +++ Quartararo trotz Sturz Dritter +++ Rossi in letzter Reihe +++

12:42 Uhr

Moto3 Q1: Sturz McPhee

In seiner zweiten fliegenden Runde stürzt McPhee in Kurve 9. Der Schotte ist okay, aber seine Honda hat unter der Verkleidung viele Steine vom Kiesbett aufgesammelt. Das ist natürlich kein guter Auftakt, denn McPhee müsste eigentlich die Q1-Hürde nehmen.


12:41 Uhr

Moto3 Q1: McPhee legt vor

Alberto Surra entscheidet sich doch auch dazu, das Qualifying auszulassen. Die restlichen Fahrer sind auf der Strecke. Nach der ersten fliegenden Runde führt McPhee das Timing vor Izdihar, Alcoba und Kunii an.


12:34 Uhr

Moto3 Q1: Öncü fit, fährt aber nicht

Deniz Öncü hat seinen Sturz in FT3 glimpflich überstanden. Am linken Ellbogen hat er eine Bandage, aber sonst ist der Türke okay. Heute lassen ihn die Ärzte aber nicht mehr fahren. Morgen Früh wird er noch einmal untersucht und dann eine Entscheidung getroffen.

Gabriel Rodrigo hat einen Verband am linken Ellbogen und hat seine weitere Teilnahme an diesem Wochenende zurückgezogen.

Alberto Surra wurde für fit erklärt und er darf am Qualifying teilnehmen.


12:23 Uhr

MotoGP: Angepasstes Ergebnis

Zu Mittag hat die Rennleitung ein neues FT3-Ergebnis ausgeschickt. Aleix Espargaro hat seine gestrichene Zeit wieder zurückbekommen und ist nun Sechster.

Damit sind folgende Fahrer direkt für Q2 qualifiziert:
Francesco Bagnaia (Ducati)
Fabio Quartararo (Yamaha)
Jack Miller (Ducati)
Joan Mir (Suzuki)
Maverick Vinales (Aprilia)
Aleix Espargaro (Aprilia)
Alex Rins (Suzuki)
Johann Zarco (Pramac-Ducati)
Pol Espargaro (Honda)
Jorge Martin (Pramac-Ducati)


12:23 Uhr

MotoE E-Pole: Jordi Torres fährt Bestzeit

Der Spanier sichert sich mit 1:43.265 Minuten den besten Startplatz. Am späten Nachmittag werden Eric Granado und Alessandro Zaccone aus der ersten Reihe angreifen.

Die Plätze vier bis sechs in Startreihe zwei erobern Mattia Casadei, Dominique Aegerter und Matteo Ferrari.

Lukas Tulovic stürzt vier Minuten vor Ablauf der Zeit auf seiner schnellsten Runde in Kurve 14. Deshalb wird der Deutsche von Position zehn aus Reihe vier angreifen.


- Link zum E-Pole-Ergebnis MotoE


12:08 Uhr

MotoE E-Pole: Anderes Format

Aufgrund der beiden Unterbrechungen im Moto3-Training haben wir heute einen straffen Zeitplan. Deswegen bleibt für die MotoE-Klasse keine Zeit für das Einzelzeitfahren. Das Qualifying dauert nun 15 Minuten. Jeder Fahrer darf fünf Runden drehen.


12:06 Uhr

Empfehlung: Dein MotoGP-Kalender für 2022

Du willst Dir die besten Bilder der MotoGP-Stars nach Hause holen? Dann legen wir Dir den Jahreskalender unserer Fotokollegen von GP-Fever.de ans Herz. Diesen gibt es für 2022 in verschiedenen Ausführungen: Valentino Rossi, Marc Marquez, MotoGP allgemein und Grid Girls.

Einen kleinen Vorgeschmack kannst Du Dir auf der Website von GP-Fever.de holen. Dort gibt es die Kalender natürlich auch käuflich zu erwerben. NEU in diesem Jahr: Alle Kalender gibt es in den Formaten DIN A3 (42 cm x 29,7 cm) und DIN A2 (59,4 cm x 42 cm).

Mit dem Code MST10 erhältst Du zudem zehn Prozent Rabatt!

 ~~

12:05 Uhr

Moto2: Weitere Fahrer für 2022 bestätigt

American-Racing wird im nächsten Jahr mit zwei US-Amerikanern an den Start gehen. Neuer Teamkollege von Cameron Beaubier wird Sean Dylan Kelly, der die Supersport-Klasse der MotoAmerica gewonnen hat. Kelly hat einen Zweijahresvertrag erhalten.

Auch MV Agusta hat heute den ersten Fahrer für 2022 bestätigt. Das wird Marcos Ramirez sein, der in diesem Jahr für American-Racing fährt.


11:54 Uhr

Moto2: Direkt für Q2 qualifiziert sind

Raul Fernandez (Kalex)
Augusto Fernandez (Kalex)
Remy Gardner (Kalex)
Sam Lowes (Kalex)
Marcel Schrötter (Kalex)
Xavi Vierge (Kalex)
Marco Bezzecchi (Kalex)
Stefano Manzi (Kalex)
Aron Canet (Boscoscuro)
Fabio di Giannantonio (Kalex)
Jorge Navarro (Boscoscuro)
Ai Ogura (Kalex)
Somkiat Chantra (Kalex)
Nicolo Bulega (Kalex)

- Link zum kompletten Moto2-Ergebnis FT3


11:52 Uhr

Moto2 FT3: Karierte Flagge

Das Training geht zu Ende und Raul Fernandez bleibt mit 1:37.012 Minuten vorne. Zweiter ist sein Namensvetter Augusto Fernandez. Remy Gardner schiebt sich in seiner letzten Runde noch auf Platz drei. Dahinter komplettieren Sam Lowes und Marcel Schrötter die Top 5.

Tom Lüthi wird in seinem letzten Versuch nicht schneller. Als 18. muss der Schweizer in Q1 antreten.


11:50 Uhr

Moto2 FT3: Schlussphase

Jake Dixon stürzt in Kurve 4 und seine Session ist vorbei. Den Briten ist nichts passiert, aber er ist nur 14. und muss um seinen Q2-Platz zittern.


11:45 Uhr

Moto2 FT3: Bestzeit Fernandez

Raul Fernandez übernimmt mit 1:37.012 Minuten die Spitze von Lowes. Der Spanier ist knappe drei Zehntelsekunden schneller als der Brite.

Und auch Schrötter macht kontinuierlich Fortschritte und ist nun Siebter.


11:43 Uhr

Moto2 FT3: Schrötter in den Top 10

Hector Garzo stürzt in Kurve 14. Die restlichen Fahrer sind unterwegs, aber nur wenige zeigen bessere Rundenzeiten. Canet schiebt sich auf Platz vier und auch Schrötter findet etwas und ist neuer Neunter.


11:33 Uhr

Moto2 FT3: Die Reihenfolge

Nach der Anfangsphase kehren alle an die Box und es wird ruhig. Lowes führt vor Bezzecchi, Raul Fernandez, Gardner, Manzi, Vierge, Augusto Fernandez, Canet, Bulega und Schrötter.

Lüthi ist an der 14. Stelle zu finden und hält momentan den letzten Q2 Platz.


11:28 Uhr

Moto2 FT3: Topfavoriten wieder vorne

Nun haben wir auf den ersten vier Plätzen Lowes, Bezzecchi, Raul Fernandez und Remy Gardner.

Schrötter verbessert sich in seiner zehnten Runde auf Platz zehn.


11:25 Uhr

Moto2 FT3: Lowes legt vor

Nach den ersten Minuten führt Sam Lowes das timing mit 1:37.295 Minuten an. Dahinter folgen Raul Fernandez, Stefano Manzi, Remy Gardner und Merco Bezzecchi.

Marcel Schrötter ist nach der Anfangsphase 14.

Bezzecchi kann in Kurve 10 einen Highsider abfangen und Albert Arenas stürzt in Kurve 14.


11:17 Uhr

Moto2 FT3: Erstes trockenes Training

Die Moto3 und die MotoGP hatten gestern zumindest ein wenig trockene Trainingszeit. Beide Moto2-Sessions waren nass. Somit fahren sie jetzt zum ersten Mal mit Slicks und können die richtige Arbeit an diesem Wochenende starten.


11:12 Uhr

MotoGP FT3: Ergebnis

Im Anschluss wurden noch Zeiten außerhalb der Top 10 gestrichen. So hat Binder seine Bestzeit verloren, wodurch einige Fahrer dahinter um eine Position aufrücken.

- Link zum kompletten MotoGP-Ergebnis FT3


11:10 Uhr

MotoGP FT3: Auch Rossi hat Rückstand

Nach seinem Sturz fährt Valentino Rossi noch seine persönliche Bestzeit. Es fehlen 1,117 Sekunden auf die Spitze. Das bedeutet Platz 19.

Eine gute Runde hat Andrea Dovizioso gezeigt, wenn man bedenkt, dass er seit vergangenem November kein Qualifying mehr gefahren ist und er sich erst an die Yamaha gewöhnen muss. "Dovi" hat mit Marini, Oliveira und Petrucci drei Fahrer hinter sich gelassen.


11:07 Uhr

MotoGP FT3: KTM weit hinten

Aus dem Honda-Lager hat es nur Pol Espargaro in die Top 10 geschafft. Nakagami, Bradl und Marc Marquez folgen auf den Plätzen elf, zwölf und 13. Alex Marquez ist 15.

Nicht gut sieht es für KTM aus. Binder beendet die Session als 17, Lecuona als 18., Oliveira als 23. und Petrucci als 24.


11:05 Uhr

MotoGP FT3: Zeit von Aleix Espargaro gestrichen

Weil er seine Zeit unter Gelber Flagge aufgestellt hat, wird Aleix Espargaro die Zeit gestrichen. Dadurch fällt er auf Platz 16 zurück und Michele Pirro rutscht ins Q2.


11:04 Uhr

MotoGP FT3: Karierte Flagge

Die hektische Schlussphase geht zu Ende und an der Spitze ändert sich nichts mehr. Francesco Bagnaia ist mit 1:31.936 Minuten hauchdünn vor Fabio Quartararo und Jack Miller der Schnellste.

Joan Mir ist als Vierter auch souverän wie sein Suzuki-Teamkollege Alex Rins als Siebter. Auch beide Aprilia-Fahrer sind mit den Plätzen fünf und sechs sicher in Q2.

Die weiteren Q2-Plätze sichern sich Johann Zarco, Pol Espargaro und Jorge Martin.


11:01 Uhr

MotoGP FT3: Sturz Petrucci

In Kurve 8 fliegt Petrucci ab und braucht ein paar Momente, um wieder auf seinen Beinen zu stehen. Die Gelben Flaggen behindern natürlich die Zeitattacken der anderen Fahrer.

Und Momente später stürzt auch Petruccis Tech-3-Teamkollege Iker Lecuona.


10:59 Uhr

MotoGP FT3: Sturz Marquez!

In Kurve 14 liegt die Honda mit der Startnummer 93 am Boden!

Die Sportwarte versuchen ihn anzuschieben, aber der Motor startet nicht. Somit muss Marquez aufgeben, er stapft davon. Da er nur 13. ist wird er am Nachmittag in Q1 antreten.


10:55 Uhr

MotoGP FT3: Bagnaia legt nach

Der Aragon-Sieger stellt 1:31.936 Minuten auf, womit der die Marke von Quartararo um 0,039 Sekunden unterbietet. Dahinter halten Mir, Vinales, Miller, Martin, Pirro, Nakagami, Zarco und Marc Marquez die Q2-Plätze.


10:52 Uhr

MotoGP FT3: Die Top 10

Viele kommen 10 Minuten vor Ablauf der Zeit noch einmal an die Box. Die Reihenfolge lautet: Quartararo, Mir, Vinales, Bagnaia, Martin, Nakagami, Zarco, Marc Marquez, Morbidelli und Alex Marquez.


10:50 Uhr

MotoGP FT3: Bestzeit Quartararo

Der WM-Favorit setzt sich mit 1:31.975 Minuten an die Spitze. Sein neuer Teamkollege Morbidelli schiebt sich auf Platz sechs.

In Kurve 10 passiert der nächste Ausrutscher. Es erwischt Miguel Oliveira, der gerade auf seiner fliegenden Runde war.


10:48 Uhr

MotoGP FT3: Sturz Bradl

Stefan Bradl hat in Kurve 14 einen harmlosen Ausrutscher. Die Streckenposten schieben seine Honda weg. Zum Glück ist dem Deutschen nichts passiert.


10:47 Uhr

MotoGP FT3: Schlussphase

Die letzten 15 Minuten laufen und die meisten Fahrer rücken mit einem weichen Hinterreifen aus. Auch Rossi hat seine Lederkombi gewechselt und verlässt mit seiner zweiten Yamaha die Box. Wir nähern uns der entscheidenden Phase des Trainings.


10:44 Uhr

MotoGP FT3: Auch Honda nur mittelprächtig

Nakagami ist als Fünfter der beste Honda-Fahrer. Marc Marquez und Pol Espargaro sind 13. und 14. Beide haben 0,8 Sekunden Rückstand und sollten Chancen haben, es in die Top 10 zu schaffen.


10:43 Uhr

MotoGP FT3: KTM nicht in den Top 10

Schon gestern hatte KTM im trockenen Vormittagstraining mehr als eine Sekunde Rückstand. Das zeigt sich auch jetzt. Oliveira ist 16., Binder 19., Lecuona 21. und Petrucci 23.


10:38 Uhr

MotoGP FT3: Bestzeit Vinales

Der Aprilia-Neuling zeigt, dass seine gestrige Runde keine Eintagsfliege war. Mit 1:32.200 Minuten stellt Vinales neue Bestzeit auf. Dahinter folgen Bagnaia, Quartararo, Mir und Nakagami.

Vinales ist diese Runde mit einem weichen Hinterreifen gefahren.

Und auch Wildcard-Starter Stefan Bradl ist als Siebter sehr konkurrenzfähig.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Twitter