powered by Motorsport.com

MotoGP live

MotoGP-Liveticker Aragon 1: Yamaha dominiert das Freitagstraining

Die MotoGP in Aragon 1 als Ticker-Nachlese +++ Yamaha belegt am Freitag die ersten drei Plätze +++ Ducati nicht in den Top 10 +++ Neuer Zeitplan für Samstag +++

09:01 Uhr

Valentino Rossi nicht dabei

Valentino Rossi befindet sich daheim in Tavullia, weil er am Donnerstag einen positiven Corona-Test erhalten hat. Er wird an diesem Wochenende fehlen.

- weitere Infos zu Valentino Rossi

09:00 Uhr

Buenos dias!

Hallo und herzlich willkommen beim MotoGP-Liveticker. Es ist das erste von zwei Rennwochenenden im MotorLand Aragon in Spanien. Am Freitag stehen wie gewohnt die Freien Trainings der drei Klassen auf dem Programm. Regen soll diesmal kein Thema sein, aber auch in Aragonien ist es kühl. Hier im Ticker begleiten wir den ganzen Tag und halten Dich mit allen wichtigen Infos von der Strecke auf dem Laufenden.

1. Freies Training, Freitag, 16.10.2020:
09:00-09:40 Uhr: Moto3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP
10:55-11:35 Uhr: Moto2

2. Freies Training, Freitag, 16.10.2020:
13:15-13:55 Uhr: Moto3
14:10-14:55 Uhr: MotoGP
15:10-15:50 Uhr: Moto2


09:04 Uhr

Moto3 FT1: Arbolino nicht dabei

Tony Arbolino wird am Vormittag nicht auf die Strecke gehen können. Der Italiener war offenbar in einem Flieger mit einer positiv getesteten Person. Arbolino wurde nicht positiv getestet, aber er musste einen weiteren Test machen. Auf dieses Ergebnis wartet man noch.


09:06 Uhr

Moto3 FT1: Fahrer auf der Strecke

Währenddessen beginnt das erste Training ohne Arbolino. Alle fahren in den ersten Minuten auf die Strecke und schießen sich ein. Aragon ist ein anspruchsvoller Kurs mit einer relativ langen Rundenzeit.


09:14 Uhr

Moto3 FT1: Die ersten Rundenzeiten

Nach den ersten Minuten setzt sich Masia mit 2:02.286 Minuten an die Spitze. Dahinter folgen im Klassement Antonelli, Vietti, Migno und Lopez in den Top 5.

Ryusei Yamanaka stürzt in Kurve 2 und sorgt somit für den ersten Zwischenfall.


09:20 Uhr

Moto3 FT1: Langer erster Run

Die Fahrer sind lange auf der Strecke, viele haben bereits sieben oder acht Runden gedreht. Das liegt auch an der langen Rundenzeit, es wird wohl nur einen Boxenstopp geben. Nun führt Suzuki das Timing mit 2:02.028 Minuten an. Auf den weiteren Plätzen folgen Antonelli, Foggia, McPhee und Masia.

Foggia stürzt in Kurve 14.


09:30 Uhr

Moto3 FT1: Die Reihenfolge

Es ist bisher ein ruhiges und ereignisarmes Training. Die Fahrer spulen ihr Programm ab und gewöhnen sich an die Strecke. Die Rundenzeiten werden auch kontinuierlich schneller. Nun hält Vietti mit 2:01.347 Minuten die Bestzeit.

Hinter Vietti folgen Antonelli, Fernandez, Migno, Binder, Suzuki, Foggia, McPhee, Masia und Lopez.


09:44 Uhr

Moto3 FT1: Bestzeit Darryn Binder

Das Training geht ohne großer Zwischenfälle zu Ende und Darryn Binder sichert sich im letzten Moment mit 1:59.813 Minuten die Bestzeit. Er ist der einzige Fahrer unter zwei Minuten.

Celestino Vietti hat als Zweiter schon 0,3 Sekunden Rückstand. John McPhee folgt als Dritter und liegt schon eine halbe Sekunde zurück. Raul Fernandez und Niccolo Antonelli runden die Top 5 ab.

WM-Leader Albert Arenas beendet die Session mit einer Sekunde Rückstand auf Platz 13. Maximilian Kofler ist auf Position 27 zu finden.


09:49 Uhr

Moto3 FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten Moto3-Ergebnis FT1


09:50 Uhr

MotoGP FT1: Training verzögert

Weil die Asphalttemperatur nur 8 bis 9 Grad Celsius beträgt, wird das MotoGP-Training mit Verspätung beginnen. Die neue Startzeit ist 10:25 Uhr


10:26 Uhr

MotoGP FT1: Training beginnt

Mit einer halben Stunde Verspätung geht das Training nun los. Es scheint zwar die Sonne über Aragon und es sind kaum Wolken am Himmel zu sehen, aber die Asphalttemperatur beträgt weiterhin nur rund 10 Grad Celsius. Das ist selbst für die weichen Michelin-Reifen am Limit.

Die Fahrer werden aufpassen müssen und vor allem den Vorderreifen auf Temperatur bringen. Nun öffnet die Boxengasse und gibt das Training frei.


10:28 Uhr

MotoGP FT1: Kein Weltmeister dabei

Da Marc Marquez und Valentino Rossi an diesem Wochenende nicht dabei sind, ist erstmals seit 1999 kein Weltmeister der Königsklasse im Feld dabei.


10:32 Uhr

MotoGP FT1: Reifen

Alle fahren natürlich mit dem weichen Vorderreifen, aber fast alle haben sich für den Medium-Hinterreifen entschieden. Nur Bradl rückt auch mit dem weichen Hinterreifen aus.


10:35 Uhr

MotoGP FT1: Pol Espargaro und Quartararo schnell

Nach den ersten Minuten führt Pol Espargaro hauchdünn vor Quartararo das Klassement an. Beide sind schon sehr gut unterwegs, denn Morbidelli hat als Dritter schon 0,8 Sekunden Rückstand. Das wird sich aber gleich ändern, denn mit jeder Runde werden die Fahrer schneller.


10:36 Uhr

MotoGP FT1: Crash Zarco

Die Ducati von Johann Zarco trudelt in Kurve 14 in der Auslaufzone über den Asphalt. Dem Franzosen ist auf der Bremse schlagartig das Vorderrad eingeklappt. Zarco ist okay, aber er kann nicht weiterfahren und wird mit einem Moped zurück an die Box gebracht.


10:38 Uhr

MotoGP FT1: Bestzeit Quartararo

Quartararo wird in seiner sechsten Runde mit 1:50.677 Minuten gestoppt. Damit ist er um 0,2 Sekunden schneller als Pol Espargaro. Neuer Dritter ist KTM-Rookie Iker Lecuona. Alex Marquez und Morbidelli komplettieren die Top 5.


10:43 Uhr

MotoGP FT1: Yamaha-Doppelführung

Morbidelli fährt in seiner achten Runde 1:50.533 Minuten und setzt sich damit an die Spitze. Auf den weiteren Positionen folgen Quartararo, Pol Espargaro, Vinales und Lecuona. Damit haben wir drei Yamaha und zwei KTM in den Top 5.

Die Positionen sechs bis zehn halten Nakagami, Alex Marquez, Binder, Bradl und Rins. Die Zeitabstände sind groß, denn nur sieben Fahrer sind in einer Sekunde.

Viele kommen nach ihrem ersten Run zurück an die Box.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

MotoGP-Tickets

ANZEIGE