Startseite Menü

Historie, Wetter, Zeitplan: Infos zur MotoGP in Spielberg

Der erste Motorrad-Grand-Prix von Österreich fand 1971 statt - Alles Wissenswerte zum elften Rennen 2018 - Plus Zeitplan und (schlechter) Wettervorhersage

(Motorsport-Total.com) - Das elfte Saisonrennen 2018 führt die MotoGP-Asse nach Österreich. Zum dritten Mal seit der Rückkehr in die Alpenrepublik gastiert die Motorrad-Weltmeisterschaft auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg. Österreich hat aber eine viel längere Geschichte im Motorradrennsport. Der erste Grand Prix fand im Jahr 1971 auf dem Salzburgring statt. Die Premiere gewann damals Giacomo Agostino mit einer MV Agusta. 22 Mal wurde auf dieser Strecke gefahren.

Spielberg, Red-Bull-Ring

Seit 2016 gastiert die MotoGP wieder in Spielberg in der Steiermark Zoom

Zum letzten Mal stand der Salzburgring 1994 im GP-Kalender. Mick Doohan (Honda) gewann das 500er-Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 194 km/h. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit und der beschränkten Auslaufzonen wurde der Salzburgring als zu gefährlich eingestuft. Die Motorrad-WM verließ Österreich und kehrte 1996/97 für ein Gastspiel auf dem damals neuen A1-Ring in der Steiermark zurück.

Die Honda-Fahrer Alex Criville und Doohan holten die beiden Siege in der 500er-Klasse. Und in der 125er-Klasse war damals schon Valentino Rossi unterwegs. 1996 stand der Italiener als Dritter zum allerersten Mal in seiner Karriere auf dem Podium. 1997 verpasste Rossi den Sieg um vier Tausendstelsekunden an Noboru Ueda. Bis zum Comeback in Spielberg 2016 war Rossi der einzige aktive Fahrer, der auf dieser 4,3 Kilometer langen Strecke schon gefahren war.

Und der Red-Bull-Ring hat den Charakter als schnelle Strecke behalten. 2016 gewann der damalige Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 182,4 km/h. Das war der höchste Speed seit Mick Doohan 1994 auf dem alten Hockenheimring mit den langen Waldgeraden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 203,8 km/h gewonnen hat. 2016 sorgte Andrea Dovizioso für den ersten Doppelsieg italienischer Fahrer auf italienischen Bikes seit 1992. Damals gewann Giacomo Agostini vor seinem MV-Agusta-Teamkollegen Alberto Pagani in Imatra (Finnland).

Klassenübergreifend fanden in Österreich bisher 83 Grands Prix statt und die Begeisterung der Fans ist immer riesengroß. In den vergangenen beiden Jahren strömten am Renntag jeweils 90.000 Zuschauer zum Red-Bull-Ring. Und auch 2018 wird mit ausverkauftem Haus gerechnet. Allerdings könnte das Wetter abgesehen von der derzeitigen Hitzeperiode in Europa eine Rolle spielen. Der Trainingstag am Freitag soll laut Wettervorhersage komplett verregnet sein. Und am Samstag könnte es am Nachmittag regnen. Der Renntag soll trocken bleiben.

Der Zeitplan für das Spielberg-Wochenende:

Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP1
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP1
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP1

13:10 - 13:50 Uhr: Moto3 FP2
14:05 - 14:50 Uhr: MotoGP FP2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 FP2

Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP3
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP3
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP3

12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP FP4
14:10 - 14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35 - 14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 Qualifying

Sonntag:
08:40 - 09:00 Uhr: Moto3 Warm-up
09:10 - 09:30 Uhr: Moto2 Warm-up
09:40 - 10:00 Uhr: MotoGP Warm-up

11:00 Uhr: Moto3-Rennen über 23 Runden
12:20 Uhr: Moto2-Rennen über 25 Runden
14:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 28 Runden

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelle Bildergalerien

Superbike-WM in San Juan
Superbike-WM in San Juan

Moto2 in Buriram
Moto2 in Buriram

Moto3 in Buriram
Moto3 in Buriram

MotoGP in Buriram, Girls
MotoGP in Buriram, Girls

MotoGP in Buriram, Rennen
MotoGP in Buriram, Rennen

MotoGP in Buriram, Qualifying
MotoGP in Buriram, Qualifying

MotoGP-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!