Startseite Menü

Heimspiel für Michelin: Die MotoGP-Reifenwahl in Le Mans

Michelin hofft am Wochenende auf ein erfolgreiches Heimspiel in Le Mans - Kein Risiko bei der Reifenwahl - Regen am Wochenende sehr unwahrscheinlich

(Motorsport-Total.com) - MotoGP-Reifenhersteller Michelin war in den vergangenen Wochen nicht immer frei von Kritik. Besonders am kommenden Wochenende dürfte man aber auf positive Schlagzeilen hoffen, denn in Le Mans steht das Heimspiel der Franzosen an. Zur Abwechslung muss Michelin auch keine böse Überraschung beim Asphalt befürchten, denn der Bugatti-Circuit wurde in den vergangenen zwölf Monaten nicht neu asphaltiert.

Maverick Vinales

Michelin wird beim Heimspiel in Le Mans auch in diesem Jahr sehr präsent sein Zoom

"Nach den vergangenen drei Rennen, bei denen wir uns jeweils auf komplett neuen Asphalt einstellen mussten, ist es gut, jetzt wieder auf eine Strecke zu kommen, die wir bereits kennen, und auf der wir bereits gefahren sind", atmet Michelin-Manager Piero Taramasso durch. Die Strecke in Le Mans wurde vor dem Rennen im vergangenen Jahr letztmalig neu asphaltiert. Michelin verfügt also über genügend Daten.

"Es ist für Michelin sehr wichtig, vor unseren Heimfans gut zu performen", ist sich Taramasso bewusst. Zumal in Le Mans auch viele Mitglieder der Michelin-Familie anwesend sein werden. "Le Mans ist nicht der anspruchsvollste Kurs, aber man braucht einen Reifen, der vorne viel Kontrolle und Stabilität beim Bremsen bietet", erklärt Taramasso. Außerdem sei die Beschleunigung aus langsamen Kurven heraus wichtig.

In Le Mans setzt Michelin vorne und hinten erneut auf die Mischungen Soft, Medium und Hard. Weil der Kurs über neun Rechts- und nur fünf Linkskurven verfügt, sind die Hinterreifen auf der rechten Flanke härter (asymmetrisch). Außerdem bringen die Franzosen Regenreifen der Typen Soft und Medium mit. Diese sind hinten ebenfalls asymmetrisch. Allerdings geht die Regenwahrscheinlichkeit am ganzen Wochenende fast gegen Null.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP 2019: Ducati zeigt die neue Desmosedici
MotoGP 2019: Ducati zeigt die neue Desmosedici

Hinter den Kulissen: Lorenzos 1. Honda-Arbeitstag
Hinter den Kulissen: Lorenzos 1. Honda-Arbeitstag

One-Hit-Wonder: Piloten mit nur einem MotoGP-Sieg
One-Hit-Wonder: Piloten mit nur einem MotoGP-Sieg

Die 10 erfolgreichsten MotoGP-Piloten
Die 10 erfolgreichsten MotoGP-Piloten

Die Rekorde von Valentino Rossi
Die Rekorde von Valentino Rossi

Fotostrecke: Alle
Fotostrecke: Alle "Rookies des Jahres" seit 2002

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Bumo: Wohnmobil einmal anders
Bumo: Wohnmobil einmal anders

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

H&R Sportfedern für Tesla Model S
H&R Sportfedern für Tesla Model S

Vergessene Studien: Opel Tech I (1981)
Vergessene Studien: Opel Tech I (1981)

Toyota Prius künftig auch mit Allradantrieb (Update)
Toyota Prius künftig auch mit Allradantrieb (Update)

Skoda Superb Facelift (2019): Erlkönig quasi ungetarnt
Skoda Superb Facelift (2019): Erlkönig quasi ungetarnt
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Softwarearchitekt/in Lenksysteme
Softwarearchitekt/in Lenksysteme

Your tasks Die Zukunft mitgestalten: Als Softwarearchitekt/in passen Sie, nach gründlicher Analyse und in Abstimmung mit den Kunden, die aus einer Plattform abgeleitete ...