powered by Motorsport.com

Dani Pedrosa erfolgreich operiert

Dani Pedrosa ist in Madrid erfolgreich operiert worden - Ob er in den Rennsport zurückkehren kann, werden die nächsten Wochen zeigen

(Motorsport-Total.com) - Honda-Werksfahrer Dani Pedrosa wurde am Freitag erfolgreich in Madrid operiert. Mit diesem Eingriff sollen die Armpump-Probleme am rechten Arm gelöst werden. Doktor Angel Villamor führte die Operation durch. Sie dauerte zwei Stunden. Der Chirurg entfernte das Bindegewebe um den Muskel komplett, denn das hatte die Probleme ausgelöst.

Daniel Pedrosa

Dani Pedrosa muss nach der Operation vier bis sechs Wochen pausieren Zoom

Es wird erwartet, dass Pedrosa die Klinik noch heute verlassen wird können, wenn die Nachuntersuchungen positiv ausfallen. In den kommenden Wochen wird Pedrosa öfters Villamor für Checks besuchen müssen und eine Physiotherapie beginnen. Es wird eine Genesungszeit von vier bis sechs Wochen erwartet. Ob der Spanier wieder Rennen fahren kann, ist derzeit noch offen.

"Die Operation war kompliziert und aggressiv", erklärt Doktor Villamor. "Wir verwendeten eine Technik der Mikrochirurgie und mikroskopische Linsen. Der Eingriff dauerte zwei Stunden und wurde mit lokaler Betäubung durchgeführt. Wir untersuchten das Muskelgewebe, das geöffnet werden musste. Das Bindehautgewebe des Muskels wurde beim Unterarm entfernt."

Da die Hülle des Muskels entfernt wurde, kann sich dieser unter Belastung nun besser ausdehnen. Da der Muskel unter Belastung zu wenig Platz hatte, wurde die Sauerstoffzufuhr abgeschnitten. Das verursachte die Probleme bei Pedrosa. Durch diesen Eingriff soll das Armpump gelöst sein. Bei den nächsten beiden Rennen in den USA und Argentinien wird Pedrosa von Honda-Testfahrer Hiroshi Aoyama vertreten.

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!