powered by Motorsport.com

Vier Fahrer sammeln in Assen Strafpunkte

(Motorsport-Total.com) - Bei der diesjährigen Dutch TT in Assen handelte die Rennleitung bei vier Zwischenfällen und verteilte Strafpunkte. Alle vier Fahrer kamen aus der Moto3: Niklas Ajo, Jules Danilo, Hafiq Azmi und Karel Hanika erhielten jeweils einen Strafpunkt für ihre Fahrweise im Qualifying am Freitag. Alle vier Piloten waren bis dahin unauffällig und kassierten erstmals Strafpunkte.

Bereits zwei Strafpunkte hat WM-Leader Jack Miller für sein Manöver beim Grand Prix in Mugello auf seinem Konto. Und auch Verfolger Romano Fenati hat bereits einen Strafpunkt erhalten: Beim Rennen in Argentinien gefährdete der VR46-Pilot seine Gegner. Mahindra-Pilot Andrea Locatelli sammelte in Barcelona einen Strafpunkt.