powered by Motorsport.com

Moto2 FT2 Jerez: Dixon bleibt an der Spitze, Schrötter hat Rückstand

Jake Dixon bestätigt sein Tempo im zweiten Moto2-Training in Jerez - Augusto Fernandez und Ai Ogura unter den Top 3 - Marcel Schrötter nur auf Platz 16

(Motorsport-Total.com) - Perfekter Freitag für Jake Dixon: Nach seiner Bestzeit am Vormittag setzte sich der Kalex-Pilot auch im zweiten Freien Training der Moto2 in Jerez an die Spitze. Mit 1:41,646 Minuten distanzierte er Markenkollege Augusto Fernandez auf Platz zwei um 0,252 Sekunden. Ai Ogura wurde Dritter.

Jake Dixon

Jake Dixon zeigte am Freitag in Jerez einen glatten Durchmarsch Zoom

Während es in der Moto3 und MotoGP früh Verbesserungen gegenüber dem ersten Freien Training gegeben hatte, blieb die Session in der Moto2 erst einmal langsamer. Nur einige wenige Fahrer waren schneller unterwegs als am Vormittag. Viele entschieden für den Anfang, mit gebrauchten Reifen weiterzufahren.

Erst in den Schlussminuten kam es zu Zeitattacken - und auch den ersten Stürzen. So gingen Zonta van der Goorbergh, Albert Arenas und Cameron Beaubier unabhängig voneinander in kurzer Abfolge zu Boden. Verletzt wurde dabei niemand.

Dixon steigerte seine Bestzeit aus dem ersten Freien Training um drei Zehntel und behauptete damit seine Freitagsführung. Fernandez machte eine Position gut und rückte auf Platz zwei vor. Und auch Ogura schob sich an Sam Lowes vorbei, der am Vormittag noch an zweiter Stelle gelegen hatte und jetzt Vierter wurde.

Lowes' Marc-VDS-Teamkollege Tony Arbolino komplettierte im Abstand von einer knappen halben Sekunde die Top 5. Dahinter reihten Arenas, Pedro Acosta, Joe Roberts, Aron Canet und Somkiat Chantra auf den restlichen Top-10-Plätzen ein.

Beaubier, Fermin Aldeguer, Bo Bendsneyder und WM-Leader Celestino Vietti würden nach aktuellem Stand als die letzten vier Piloten direkt in Q2 einziehen. Dabei ist Vietti der einzige Fahrer unter den Top 14, der seine Vormittagszeit nicht verbessern konnte. Insgesamt nur fünf Fahrern gelang dies nicht.

Marcel Schrötter beendete auch das zweite Freie Training mit Rückstand. Nach Platz 14 am Morgen konnte der Deutsche seine Rundenzeit zwar steigern, es reichte auch trotzdem nur für Rang 16. Auf die Tagesbestzeit fehlten ihm 0,939 Sekunden.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!